Schlagwort-Archive: MHM Gatow

Gala Konzert – im Hangar 7

Galakonzert in Hangar 7 des Luftwaffenmuseum<BR/>eine spanische und italienische Nacht

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein großes Konzert des DSO-Abonnentenorchesters im Hangar 7 mit großartiger Unterstützung des Militärhistorischen Museums und des Förderkreis des Deutschen Symphonie Orchester Berlin eV.

Darauf freut man (und frau!) sich schon das ganze Jahr. Der Dirigent, Heinz Radzischewski hat uns wieder ein edles Gala-Opern-Programm zusammengestellt: Arien und Ballettmusik aus Werken von – unter anderen! – Puccini, Tschaikowsky und Giuseppe Verdi.

Gesungen von Birgit Pehnert (Sopran)
und Enrique Ambrosio (Tenor).

Sonnabend 22. Juni 201919 Uhr
 Militärhistorisches Museum Flugplatz Berlin-Gatow/Luftwaffenmuseum, Hangar 7, Eingang: Am Flugplatz Gatow 33.

Karten bitte vorbestellen:
Anmeldung beim Militärhistorischen Museum erbeten.
E-Mail: iMHMGatow@bundeswehr.org
Telefon: 030. 36 87 – 2601
Die Karten können nach 2-3 Tagen am Eingang des MHM abgeholt werden.

Aber nicht vergessen: bringen Sie eine ordentliche Spende mit!!! Für den Transport der Bühne, der Instrumente und – wenn noch ein paar Euro übrig bleiben –  das Kladower Forum braucht Ihre Unterstützung.

Im Herbst 2003 wurde das Orchester für musikalisch ambitionierte Abonnenten und Freunde des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin ins Leben gerufen. Initiator und Dirigent ist Heinz Radzischewski, stellvertretender Solotrompeter des DSO. Das erste Konzert leitete er im Januar 2004 im Großen Sendesaal des rbb. Das Abonnentenorchester hat sich eine interessante Konzerttätigkeit aufgebaut. Und: Sie können dort mitmachen. Und das DSO fördern.

DSO Abonnentenorchester – Gemeinsam musizieren

Förderkreis des DSO

Kladower Forum Werkstatt Musik in Zusammenarbeit mit dem:

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Flugplatz Berlin-Gatow und dem DSO Abonnentenorchester.

Tag des offenen Denkmals
,,Macht und Pracht‘‘

Der Tag des offenen Denkmals zum Thema ,,Macht und Pracht‘‘ führt mit Bus- und Fahrradtouren zu den Gebäuden und Orten, die im Auftrag der Luftwaffe während des Nationalsozialismus gebaut wurden. Wir fahren durch die heutige Klinik Havelhöhe, die General-Steinhoff- Kaserne und das militärhistorische Museum und zeigen Beispiele repräsentativer Architektur der 1930er Jahre.

Die Touren starten von 10:00-15:00 Uhr.

Genaue Zeiten werden noch festgelegt. Um Anmeldung wird gebeten.

Gala Konzert – 750 Jahre Kladow

Festkonzert zum 750-jährigen Bestehen Kladows

Leitung: Heinz Radzischewski

Antonín Dvořák Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll
Solistin: Nadja Reich, Violoncello

Antonín Dvořák Symphonie Nr. 9 e-moll ›Aus der neuen Welt‹

Eintritt frei
wir bitten jedoch um Spenden um auch weiterhin solche Veranstaltungen anbieten zu können.
Bereits alle Karten vergeben.
Anmeldung beim Militärhistorischen Museum erbeten.
E-Mail: info@mhm-gatow.de
Telefon: 030. 36 87 – 2601

Kladower Forum Werkstatt Musik in Zusammenarbeit mit dem:
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Flugplatz Berlin-Gatow und dem DSO Abonnentenorchester.

Beirat Kladow 750 Jahre

Internationaler Museumstag
Fahrradführungen ,,historische Spuren lesen‘‘

Der diesjährige internationale Museumstag steht unter dem Motto ,,Spurensuche“. Mut zur Verantwortung‘‘.

Aus diesem Anlass führen wir eine Spurensuche zu den Orten der Militärgeschichte auf dem Flugplatz Gatow und Umgebung durch. Die zweistündigen Touren führen uns von den ersten Schanzen des 18. Jahrhunderts bis zu den Spuren des Kalten Krieges.

Die Touren starten um 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr.  Treffpunkt: Towergebäude

Bitte eigene Fahrräder mitbringen! Anmeldung ist nicht erforderlich.

Militärhistorisches Museum Flugplatz Gatow, Beirat 750 Jahre Kladow

Tag der Luftbrücke

Lancaster im Anflug auf Gatow Quelle: MHM-Gatow

Schmale Kost und Schokolade

Interaktive Themenführung mit Workshop
Der Flugplatz Berlin-Gatow ist neben Tempelhof der wichtigste historische Ort der Berliner Luftbrücke. Hier war die britische Royal Air Force stationiert. Sie entdecken bei unserer interaktiven Themenführung Interessantes über den Beitrag der Briten zur Berliner Luftbrücke und über die Anfänge des Kalten Krieges. Der Alltag während der Berliner Blockade und die meisterliche Koordination der Luftbrückenflüge, die häufiger als die S-Bahn verkehrten, werden ebenso beleuchtet wie Anekdoten und dramatische Abstürze.

Achtung:

Am 12.05. ist der Tag der Luftbrücke. MHM-Gatow veranstalten diese Sonderführungen vom 9.05. – 14.05.2017! Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.
Altersgruppe:   9 – 15jährige SchülerInnen,
TeilnehmerInnen:  max. 20 Personen. Größere Schulklassen werden in zwei Gruppen aufgeteilt.
Dauer: 60-90 min.
Ort: Außengelände, Tower, H 3 und H 7

Kosten: Eintritt und Führungen sind kostenlos!

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Flugplatz Berlin-Gatow
Am Flugplatz Gatow 33
14089 Berlin
Tel. 030 / 3687-2601
Fax: 030 / 3687-2610
info@mhm-gatow.de
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag, 10 – 18 Uhr
Montags geschlossen

Luftfahrthistorischer Radrundweg

Ein Gemeinschaftsprojekt des Kladower Forum (Werkstatt Geschichte) in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum Flugplatz Berlin-Gatow

2010 wurden wir, das Kladower Forum, von Dr. Jürgen Ruby, Ausstellungsleiter des Militärhistorischen Museums Flugplatz Berlin-Gatow (ehemals Luftwaffenmuseum) angesprochen, ob wir uns vorstellen könnten, einen Radrundwanderweg für Kladow und Umgebung zu konzipieren. Dieser sollte einen Luftfahrthistorischen Bezug haben und auch das Luftwaffenmuseum mit einbinden, da die neue Leitung unter Oberstleutnant Leonhardt das Museum weiter in den Fokus der allgemeinen Öffentlichkeit rücken und natürlich auch mehr Besucher anziehen will. Luftfahrthistorischer Radrundweg weiterlesen