Schlagwort-Archive: Haus Kladower Forum

Ausstellung: Evelyn Werhahn
“Farbereignisse“

Die abstrakten Bilder von Evelyn Werhahn basieren auf Strukturen und Formen aus derNatur, die sie mit einem feinen und sensitiven Farbgespür in ein reich verdichtetes Bildgefügeumsetzt. Sie erforscht das Fließ-und Mischverhalten von farbigen Tuschen auf unterschiedlichenMalgründen und lenkt dabei ihren Fokus auf die so entstehenden Farbverläufe. Ihre künstlerische Herangehensweise ist zum einen durch den eingeplanten Zufall bestimmt zum anderen lassen handschriftliche Notizen neben Farbflecken Assoziationen an wissenschaftliche Untersuchungsreihen aufkommen.

Vita der Künstlerin:

Abgeschlossenes Pharmaziestudium

Ausbildung an der Freien Akademie für Kunst Berlin in Malerei, Plastik, Drucktechnik,

Studium an der Akademie für Malerei Berlin mit Ernennung zur „ Meisterschülerin von Ute Wöllmann“.

Seit 2008 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen.

Abgeschlossenes Pharmaziestudium
Ausbildung an der Freien Akademie für Kunst Berlin in Malerei, Plastik, Drucktechnik,
Studium an der Akademie für Malerei Berlin mit Ernennung zur „ Meisterschülerin von Ute Wöllmann“.
Seit 2008 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen.

Website; www.evelynwerhahn.de

Vernissage: Freitag, d. 14.6. Um 17:00

Öffnungszeiten: Samstag von 10 – 12 Uhr und 14-16 Uhr und
Sonntag von 14-16 Uhr

 

Laufzeit bis 30.6.2019

Kladower Konzerte,
Rusira Mixtett, 16. Februar 2019, 17 Uhr, Haus Kladower Forum

Lust auf einen ›Country Boy‹? Oder ein ›Garnelenhirn‹? Auf Bebop-infizierte Brassmusik und fußwippenden Mini-Big-Band-Sound? Auf atemberaubende Soloimprovisationen und ergreifendes musikalisches Miteinander? Willkommen beim Rusira Mixtett! und zwar genau am

Sonnabend, 16. Februar 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Ruth ›Rusira‹ Schepers hat sich aus Musikerpersönlichkeiten eine akustischen Band gemischt, die sowohl auf der grünen Wiese im Sonnenschein als auch in den geschlossenen Räumen des Kladower Forum spielen kann. Nach dem Motto: „ein guter Song ist in jedem Genre zu Hause“ komponiert Sie für acht BläserInnen und einem Schlagzeuger farbenfrohe Stücke. Inspiriert wird sie unter anderem von italienischen Blaskapellen, vom Jazz und schmackhaften Speisen. Ohne Rücksicht auf gängige Schemata schickt Sie Melodien auf die Reise.

Klingt vernünftig, oder?

Wir sehen uns!

Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Mit besten Grüßen

Stefan Gocht und Frau Sonntag
„Früher war mehr“

Stefan Gocht und Frau Sonntag berichten, singen und spielen aus ihrem Eheleben:

„Früher war mehr“

Vorgetragen und erlebt mit ironischen Untertönen, charmant, witzig und vor allem voll musikalisch. Frau Sonntag mit roter langer Mähne und einer Stimme, die von hauchzart bis deftig derb variiert, singt und instrumentiert. Dabei wird sie von ihrem Ehemann am Flügelchen, Akkordeon und Tenorhorn virtuos in allen Lebenslagen begleitet. Wochenendausflüge in Möbelhäuser, Wollust lähmende Müdigkeit, ein Stern der über sieben Brücken zu deinen Spuren im Sand führt – hier wächst zusammen, was doch nicht ganz zusammen gehört.
Und falls es zuhause mal wieder kriselt – dieser Abend mit den beiden ist als Paartherapie durchaus zu empfehlen.

Werkstatt Musik

Buchvorstellung
Gruppe Literatur

Am 22. November trifft sich unsere Literaturgruppe zu einer Buchvorstellung.

Andreas Kuhnow stellt Ihnen eine aktuelle Neuerscheinung vor, über die wir anschließend diskutieren wollen.

Wir freuen uns auf Ihr kommen, und anregende Gespräche.

Kladower Forum, Literaturgruppe

Sonderkonzert
Das Trio BiWald,

Drei junger MusikerInnen: die Cellistin Julia Biłat (Polen), der Pianist Daniel Schwarzwald (Israel) und die Violinistin und Viola-Spielerin Maria I.J. Reich (Berlin) bilden das Trio BiWald. Alle haben eine an klassischer Musik und am Jazz orientierte Ausbildung. In ihrer Musik verbinden sie klassische Musik, mediterranes Temperament mit osteuropäischer Lyrik und polnischen Texten. Adam Baruch schreibt über ihre Musik: „Die musikalischen Themen schaffen eine entspannte und magische Atmosphäre. Zwischen den vielen Versuchen klassische Musik und Jazz zu verbinden ist dies definitiv einer der besten den ich seit sehr langer Zeit gehört habe.“

Werkstatt Musik

Konzert
Corinna Reich mit ihrem Quartett

Wenn Sie eine klare, berührende, jazzige Stimme mögen:

Corinna Reich mit ihrem Quartett

Corinna Reich mit ihrer Leidenschaft für die Klassiker des Jazz bringt eigene lang verschüttete und neu geputzte Kompositionen mit, selbstverständlich auch einige Lieder in tschechischer Sprache. Alles so fein gemacht, dass dies gleich im Studio aufgenommen und festgehalten wurde. Ein Genuss. Dabei sind: Thibault Falk (Piano), Tayfun Guttstadt (Ney (orientalische Flöte)), Nesin Howhannesijan (Kontrabass), Tom Dayan (perkussion), Corinna Reich (Gesang, Komposition).

Werkstatt Musik

Autorenlesung: Michael F. Huse
„CODEX 177. Ein Jahr mit Blutmond“

Der Regisseur und Autor Michael F. Huse besucht uns im „Haus Kladower Forum“ und liest Auszüge aus seinem neuen Roman: „CODEX 177. Ein Jahr mit Blutmond“. Die Geschichte ist hoch aktuell, geht es um nicht weniger als das respektvolle Miteinander der drei abrahamitischen Religionen; im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Wer sich für unsere kulturellen Wurzeln interessiert oder die gegenseitige Beeinflussung von islamischer und christlicher Welt, und dies alles im Spiegel unserer Gegenwart, dem bereitet „CODEX 177. Ein Jahr mit Blutmond“ größtes Lesevergnügen.

Mit freundlicher Unterstützung von Buchhandlung Kladow, Andreas Kuhnow.