Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
wir machen jetzt mal wieder etwas musikalisch Spezielles, wäre ja sonst auch langweilig wenn wir immer und immer dasselbe oder Gleiches hören würden! (Obwohl man sich mehr Spannung in der Welt gerade nicht vorstellen kann …)
Die Pianistin Kaja Polivaeva kommt mit dem Percussionisten Nathan Ott zu uns. Kaja Polivaeva hat in St. Petersburg, München und Detmold studiert, spielt viel Kammermusik, Jazz und Neue Musik, kennt sich in allen Genres der alten und neuen „klassischen“ Musik aus (merken Sie, wie bekloppt manchmal die Trennung zwischen „klassischer“ und anderer Musik, zwischen „E-„ also “ernster” und „U-Musik“, also Unterhaltungsmusik ist?).
Sie hat eine Vorliebe für unkonventionelle Stücke und scheut selbstverständlich auch keine eigenen Improvisationen.
Kaja Polivaeva (Piano), Nathan Ott (Percussion)
Sonnabend, 12. März 202217 Uhr Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin.
Und über Nathan Ott wird geschrieben:  “Im Quartett des jungen Wahl-Berliners Nathan Ott und dessen langjährigem Mentor und musikalischem Wegbegleiter Dave Liebman sorgte der junge Bandleader, Schlagzeuger und Komponist mit seiner eigenen Vision 2016 erstmals für Aufsehen, indem er den Geist der legendären Lighthouse- Edition der Elvin- Jones-Band der frühen 70er Jahre ins 21. Jahrhundert brachte und damit eindrucksvoll zeigte, wie fruchtbar eine solch generationsüberschreitend interkontinentale Jazz-Begegnung sein kann. Seitdem hat er sich längst international als ein überaus wacher und vitaler Impulsgeber bewährt, der es versteht, seine Dynamik im Dienst des jeweiligen musikalischen Zusammenhangs zu dosieren.”
Also, dieses Duo wird sicher eine spannende Veranstaltung!
Und: vielen Dank für Ihre Kooperation beim letzten Konzert. Das war wirklich stressfrei mit Ihnen und der Einhaltuzng von 2G+!!!
Wir machen die Konzerte so sicher wie möglich, selbstverständlich in Abstimmung mit der ev. Kirche Kladow: Es gilt 2G+, also drei Impfungen (incl Genesung) oder ein aktueller Test (gibt es stressfrei bei Kladow Fitness, Eichelmatenweg), wir werden das am Eingang kontrollieren. Also eigentlich, wie wir es schon gewohnt sind. Masken setzen wir auch auf und ich werde vorher noch einen Selbsttest machen, damit nicht ausgerechnet ich noch versehentlich derjenige bin der …. Wir machen ordentlich Abstand zwischen den Stühlen und gut lüften können wir da auch, also eigentlich müsste das sicher sein …
Inzwischen gilt auch als sicher, dass es keine Schande ist, Mitglied in einem Kulturverein zu sein! Sie wollten ja schon immer, klappte aber nicht, weil kein Formular da war, der Stift klemmte. Hier ist die Lösung: wir haben das Formular angehängt. Prima, oder?
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– Sonntag, 20. März, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,  Klassisch und romantisch in den Frühling – Beethoven als Vorbild für die Romantiker Ronny Kaufhold (Klavier)
– Donnerstag, 10. März, 15 bis 17 Uhr, Kulturcafe: Lesung: B. Brecht „Kurzgeschichten“ Filmvorführung, Gemeindehaus ev. Kirche, Kladower Damm 369:

– Sonnabend xx. Monat, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: xxyyzz  Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!