Archiv der Kategorie: Werkstatt Musik

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
ich weiß, es ist gerade ein bischen frisch draußen und was ich jetzt erwähne wissen sie schon längst … Gleichwohl, hier etwas zum Aufwärmen für jetzt gleich, musikalische Wärme: drei erfahrene MusikerInnen präsentieren uns einen Cocktail aus Bossa – Nova, Samba, Forró und der Musica Popular Brasileira.
Das Trio der Sängerin und Schauspielerin Eutália de Carvalho, der Gitarristin Katrin Wahl und dem Bassisten Horst Nonnenmacher behandelt scheinbar profanes und banales, vermischt brasilianischen Liedgut mit eigenen ”Heimatliedern” und Gedichten, wagt Ausflüge in die Avantgarde, um sich sogleich in die Wogen des Mainstream zu stürzen, mal schrill, mal still, mal ruppig, mal sanft. Klassiker von deutschen Diven wie Marlene Dietrich und Friedrich Holländer werden schamlos integriert, auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Das Trio spielt akustisch, kommt ohne große Bühne aus und passt in jedes Wohnzimmer. Und in die Konzerte des Kladower Forum im Fraenkelgarten! Dort treffen wqir uns dann im alten Pferdestall hinter dem Cafe!
Oloye
Sonnabend, 17.September 2022, 17 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Was ich aber eigentlich mitteilen möchte ist Teil 2 des Programms “Kladow Klingt”, organisieriert von der Stadtteilkoordination und gefördert vom Bezirksamt Spandau. Hier isset:
———————————————————————–
“it must swing” auf dem Stadtteilfest Kladow
Michael Gechter (Gitarre), Corinna Reich (Gesang, Piano), Burkhard Weituschat (Kontrabass)
Michael Gechter war Gitarrist der SFB-Bigband unter Paul Kuhn, Studiomusiker, spielte mit Quincy Jones, Eartha Kitt, Zara Leander, Harald Juhnke, …. Und, und, und… Corinna Reich hat viel Musik veröffentlicht, Film und Fernsehen … viele Kladower und Gatower kennen sie ja bereits. Und wer einmal ihre Stimme gehört hat, kann kaum davon lassen.
Sonntag, 18. September 2022, 14.30 Uhr, Stadtteilfest auf der Wiese am Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369
———————————————————————–
Viktor Maximov: Zauberklang der Gitarre
eigene Kompositionen im Balkan und Flamenco Stil und Werke vom J.S.Bach
Der Gitarrenvirtuose spielt Johann Sebastian Bach sowie eigene Werke für bundlose und Konzertgitarre im Balkan-, Flamenco- und Orient-Style
Freitag, 23. September 2022, 19.30 Uhr
Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10
———————————————————————–
Maria Vanieieva, Olja Kryvoshaieva (Gesang)
Zwei Power-Frauen mit Power-Stimmen, studierte Schauspielerinnen und Sängerinnen singen traditionell Songs aus ihrer ukrainischen Heimat.
Im zweiten Teil des Konzertes wird es dann jazzy und dreistimmig zusammen mit Corinna Reich (Gesang, Piano) und Burkhard Weituschat (Kontrabass)
Mittwoch, 28. September 2022, 19 Uhr
2RadCafe, Sakrower Landstraße 4, 14089 Berlin
——– —
Felix Komoll (Gitarre – Solo)
seiner Kompositionen beweisen Felix Komoll immer wieder nicht nur als Virtuosen auf seinem Instrument, sie zeichnen ihn vor allem als einen Künstler aus, der das Talent zur Poesie besitzt. Dieses ist eine seltenere Gabe unter den vielen guten und sehr guten Instrumentalisten der Gitarre.
07. Oktober, 18 Uhr, Hospizdienst Christophorus e.V.
Buchwaldzeile 45, 14089 Berlin-Gatow
———————————————————————–
corinna reich quintet
Überraschend und experimentierfreudig interpretierter Jazz, selbstverständlich auch einige Lieder in tschechischer Sprache, und Inspirationen von alten armenischen Liedern. Die Songs erzählen von Sehnsucht, Liebe und Abschied, von ihren Wurzeln und der Faszination für andere Kulturen. Eine Reise durch verschiedene Kulturräume und Zeiten. Dabei sind:
Thibault Falk (Piano), Jörg Miegel (Saxophon, Alt-Flöte), Horst Nonnenmacher (Kontrabass), Tom Dayan (Percussion), Corinna Reich (Vocals).
Sonnabend, 08. Oktober 2022, 17 Uhr Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
———————————————————————–
Dima Dawood (Qanun) und Abeer Ali (Gesang, Percussion)
Abeer Ali aus Ägypten und Dima Dawood aus Damaskus haben sich durch das künstlerische Community Projekt Heschek Beschek kennengelernt. Sie spielen für uns klassische Musik und Folklore aus dem Levant und Ägypten.
Dienstag, 18. Oktober 2022, 15.00 Uhr
Cafe Südwind, Gemeindehaus ev. Kirche, Kladower Damm 369
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat
p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
heute fangen wir mal mit der Kunst an, gleich und direkt:
1) schon morgen, Sonnabend, 03. September, 15 Uhr Vernissage „Aller Wege fern“, 
Inken Stabell (Kupferstich) und James Russel Cowper (Malerei)
und Bernhard Meier musiziert mit der Posaune  
Kleine Galerie Neukladow des Kladower Forum im Torgebäude Gutspark Neukladow, Neukladower Allee 12
Dauer der Ausstellung 03. – 25. September 2022, geöffnet ist die Galerie sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr.
2) Franka Löwe hat in ihrer Galerie auch eine neue Ausstellung eröffnet (die Vernissage war bereits am 02.09.22)
Galerie Franka Löwe, Sakrower Landstraße 59.
geöffnet ist die Galerie sonnabends von 14 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung
3) Unsere Galeristin Silke Thal hat auch etwas sehr Schönes anzubieten:
Gemalte Musik – es werden klassische Musikstücke vorgetragen und davon inspiriert wird Silke live malen. Und: Silke verlegt ihr Atelier, da haben Sie echt Chancen … das steht weiter unten.
Sonnabend, 03. September 2022, 15.45 – 17.15 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
4) so, und jetzt Musike!! Und was für welche! Drei erfahrene MusikerInnen präsentieren uns einen Cocktail aus Bossa – Nova, Samba, Forró und der Musica Popular Brasileira.
Das Trio der Sängerin und Schauspielerin Eutália de Carvalho, der Gitarristin Katrin Wahl und dem Bassisten Horst Nonnenmacher behandelt profanes und banales, vermischt brasilianischen Liedgut mit eigenen ”Heimatliedern” und Gedichten, wagt Ausflüge in die Avantgarde, um sich sogleich in die Wogen des Mainstream zu stürzen, mal schrill, mal still, mal ruppig, mal sanft. Klassiker von deutschen Diven wie Marlene Dietrich und Friedrich Holländer werden schamlos integriert, auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Das Trio spielt akustisch, kommt ohne große Bühne aus und passt in jedes Wohnzimmer. Und in die Konzerte des Kladower Forum im Fraenkelgarten!
Oloye
Sonnabend, 17.September 2022, 17 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Es ist wieder richtig was los in unserem Kulturdorf Kladow, unten geht es ja noch weiter.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– “Es steht ein Atelier-Umzug bevor. Ich kann nur einen Teil meiner Arbeiten mitnehmen.

Deshalb veranstalte ich einen KUNST-SONDERVERKAUF vom 05. bis 16. September.
Große und kleine Bilder in Aquarell, Pastell, Acryl und Öl stehen zum Verkauf mit 50 % Rabatt.
Von Figürlichen Arbeiten über Landschaftsmalerei bis zum Abstrakten sind viele Themen vertreten.
Offenes Atelier: Mo – Fr. 18 – 20 Uhr ,  Parkviertelalle 97, 14089 Berlin – Kladow.
Ich freue mich über ein Wiedersehen – und bringen Sie gerne Ihre kunstinteressierten Freunde mit.”
– Sonntag, 04. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Von Kindheit und Traumwelten. Der Komponist Ferruccio Busoni im Kontext zu anderen Komponisten u.a. Mozart, Debussy, Liszt mit Victor Nicoara (Klavier)
– Sonnabend 10. September,15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Mariachi Internacional *EL DORADO* mit Victor Ibanez (Vihuela und Gesang), Alla Bortnaya (Geige), Fernando Velasco (Guitarron). Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.
– Sonnabend, 17. September, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Die Band Far Beyond feiert ihr 30jähriges Jubiläum, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
– Sonntag, 18. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Eine musikalische Zeitreise, Musik aus West und Ost, von Barock über Klassik, Czardas, Country und Tango mit Anna Wierer (Querflöte) und Maxim Shagaev (Bajan)
– Sonnabend, xx. Monat, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: xyz, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
wenn Sie vom 18.-21. August noch nichts Richtiges vorhaben: gut, so, dann ist es einfach. Alles freihalten, das unten beschriebene Programm studieren, Lieblingsmusik aussuchen und hingehen. Oder, weil wir ja frisch bleiben wollen, der Neugier freien Lauf lassen und Vieles einfach mal ausprobieren.
Und wenn Sie sich mit Freundinnen, Freunden, Verwandten, die trotzdem Freundinnen und Freunde sind verabredet haben, noch besser: dann können Sie diese gleich mit glücklich machen. Sie kennen das doch: geteilte Freude ….
Die Orte: Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Schilfdachkapelle, Dorfkirche, Kleine Philharmonie (Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow).
Wer sich noch ein Bild machen möchte kann gern diese Datei öffnen.
Wie konnte das kleine Wunder passieren: das Bezirksamt Spandau (nicht vergessen, es gibt auch gute Nachrichten aus Berliner Ämtern!!!) hat einen Antrag von Gerit Probst der Stadtteilkoordinatorin (ja, so heißt das offiziell, Dorfkoordination will wohl keiner sagen …) genehmigt, kurzfristig und wir haben dann zusammen mit der Stadtteilkoordination des Rotkreuzinstituts-Berufsbildungswerk ein Programm erstellt.
Da isset nu!
Und die Musike reicht diesmal nun wirklich für alle, es ist genug am Lager.
Wenn Sie also uns und Ihren Freunden und Feinden eine Freude machen möchten, leiten Sie diese Nachricht einfach weiter
Alles weitere finden Sie in Wort und Bild weiter unten und in der Datei.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Gerit Probst, Stadtteilkoordination RKI BBW
Sakrower Landstr. 4, Tel. -125 / 015735701259
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat
Donnerstag 18. August 2022
1 „Jakob und Elias“ mit Jakob Autenrieth   Wenn gute Kumpels zu ihren Instrumenten greifen, spürt man schnell, dass hier auch auf musikalischer Ebene Harmonie den Ton angibt.
Während Jakob gefühlvoll die Saiten seiner Akustikgitarre in harmonischer Balance mit seiner Stimme erklingen lässt, hantiert Elias geschickt mit seiner Loopstation und kombiniert Gitarre, Gesang und Beatbox.
Musikalisch breit aufgestellt gibt es alles von harmonischem Pop über Blues und Reggae bis hin zu R´n´B Klassikern. Auf dem Programm stehen dabei Songs, die als Cover neu interpretiert werden und selbstverständlich Werke aus der eigenen Feder.
15.00 Uhr, Kulturcafe der ev. Kirche Kladow, Gemeindehaus, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
——
Freitag 19. August 2022
2 „Die Rosanen Einhörner“ spielen eine heitere Mischung aus Klassik und Jazz und einige weniger heitere Improvisationen.
Sebastian Lange (Saxophon), Michael Riemer (Gitarre)
17.00 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
———
3 Quartett „Fragile“ Das Quartett verwebt Pop, Jazzstandards und eigene Kompositionen im intimen Quartett-Zusammenspiel zu einer emotional tiefgründigen Musik ohne eindeutige stilistische Schubladen. Allen Liedern gemeinsam ist eine ermutigende Botschaft über die Zerbrechlichkeit, und damit verbunden, den Wert des menschlichen Lebens und der Werte, die das Leben in unserer Gegenwart lebenswert machen.
Esther Kaiser (Gesang), Uwe Steinmetz (Saxophon), Lauren Steinmetz (Cello), Marcel Krömker (Kontrabass)
18.00 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
——–
4 WindWind – OLD SPIRIT – NEW SPIRIT  Musik für zwei Saxofone von u.a. Orlando di Lasso, Johann Vierdanck, Friedemann Graef, Paquito d´Rivera. Die Musiker spielen Originalkompositionen, eigene Bearbeitungen, Arrangements und Improvisationen.
Clemens Arndt (Altsaxophon, Flöte), Hinrich Beermann (Baritonsaxophon, Altsaxophon)
19.30 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
———–
Sonnabend 20. August 2022
5 Rabbi Walter Rothschild und Max Doehlemann (Piano) Der Berliner Rabbiner Walter Rothschild, Weltbürger, Autor, Eisenbahn-Spezialist und Kabarettist erzählt aus seinem Leben und singt Lieder. Er ist nicht nur ein außerordentlicher jüdischer Gelehrter, sondern ebenso begnadeter Geschichtenerzähler, mit Britisch-Jüdischem Witz, Charme und Biss.
Begleitet wird er vom Komponisten und Pianisten Max Doehlemann am Klavier.
Zusammen bringen die beiden Künstler ein witziges, nachdenkliches, in jedem Fall kurzweiliges Programm auf die Bühne.
15.00 Landhausgarten Dr. Max Fraenkel/Sommercafe, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
———
6 Ajam Quartett  Das Ajam Quartett hat einen von arabischer und türkischer Musik inspirierten Klang und spielt auch Lieder aus dem Nahen Osten, ist aber kein traditionelles Ensemble. Das Quartett experimentiert mit kulturellen Elementen: neue Interpretation traditioneller nahöstlicher Lieder und Werken der europäischen Klassik:
Wassim Mukdad (Oud), Alexey Kochetkov (Violine), Or Rozenfeld (Kontrabass) und Peter Kuhnsch (Percussion).
17.30 Uhr Dorfkirche der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
—-
7 Bright Madness Rock und Pop mit Detlev Cleinow (Gitarre), Willi Lammers (Drums), Tankred Müller (Bass). Der helle Wahnsinn. Die drei bodenständigen Rock`n`Roller spielen die Songs ihrer Jugend und ihrer Idole. Voller Spielfreude nehmen sie ihr Publikum mit auf ein Zeitreise und durchmessen die Genres von Rhythm`n Blues, Pop und Rock. Zum Zuhören und Tanzen, zum Schwärmen und Schwelgen.
20.00 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
———–
Sonntag 21. August 2022
8 Lucia Martinez & The Fearless Auf der Suche nach einem Schatz, vier smoking tragende Cowboys durchqueren des Berliner Tempelhofer Feldes, Das Cowgirl hält die Zügel des klapprigen italienischen Motorrads, auf dem sie reiten. Niemand könnte sich ausmalen, was als nächstes passiert:
Die in Berlin lebende galicische Schlagzeugerin und Percussionistin kombiniert mit vier Berliner Musikern das musikalische Universum, das von Ennio Morricone für die Spaghetti-Western geschaffen wurde, erinnert an Soundtrack-Komponisten von Film-Ikonen wie John Wayne, Clint Eastwood und sogar Quentin Tarantino. Ein schlagender, elektroakustischer Jazz Richtung Far West und Klänge aus dem amerikanischen Kernland, geschliffen durch die europäische Perspektive der Kompositionen von Lucia Martínez.
Lucía Martínez (Schlagzeug), Benjamin Weidekamp (Bassklarinette), Ronny Graupe (Gitarre), Morris Kliphuis (Horn, Cornet und Electronics), Marcel Kroemker (Kontrabass), DJ ILLVIBE (Turntables).
16.30 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
—–
9 MAUER BLUES: Kompositionen von Carlos Mieres zwischen Blues und Soft Latin. Bluesharmonien und – melodien, die südamerikanische und europäische Musiktraditionen verbinden und die musikalische Virtuosität und unterschiedliche Lebenserfahrung dieser herausragenden Musiker erleben lässt.
Joe Kucera (Saxophon), Carlos Mieres (Gitarre), Guilhermo Castro (E-Bass), Rolo Rodrigues (drums), Rolf Zielke (Piano)
17.45 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
——–
10 Orquesta Burundanga: Das bedeutet seit etlichen Jahren pure, positive, sonnengeladene Energie, geprägt von afro-karibischen Rhythmen, von temperamentvollem Gesang und virtuosen Bläsersätzen! Die Kraft und Wärme der Stimmen der beiden Sängerinnen, Sonia Solarte und Doris Alzate, begeistern außerdem durch ihre Art zu Tanzen und mit dem Publikum zu kommunizieren.
Und getanzt werden darf auch. Und wenn wir Glück haben, gibt es noch eine kleine Einweisung in das Salsa-Tanzen …
Sonia Solarte, Doris Alzarte (Voc), Gisela Messollen, Conny Brühl (Trompete), Tanja Becker (Posaune), Doro Wesseling (Drums), Peter Befort (Bass), Philipp Beerwald (Congas, Perc), Susanne Schulz (Keyboards)
19.30 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
Und sonst noch?
– bis zum 28. August 2022, Kleine Galerie Neukladow des Kladower Forum im Torgebäude Gutspark Neukladow, sonnabends und sonntags 11-18 Uhr.
Marlies Ziemke (Malerei) „Marlies Ziemke beschäftigt sich vor allem mit figurativ-abstrakter Malerei, bisher meist Porträts, die jedoch nicht wie das klassische Porträt auf Ähnlichkeit und Wiedererkennbarkeit zielen, sondern hinter die „Fassade“ blicken, Stimmungen andeuten und in ihrer Besonderheit Allgemeingültigkeit beanspruchen. Dabei interessiert sie besonders der „female gaze“, der weibliche Blick auf das weibliche Geschlecht. Z.Zt. arbeitet die Künstlerin an einer Werkserie zum Projekt „Frauenzimmer“, bei dem sie das Frauenbild in seinem Wandel seit dem 18./19. Jahrhundert beleuchtet und mit den…
– Sonntag, 21. August, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,  Duo Orpheo: Susanne Kowal (Klavier und Moderation) + Kammervirtuose Antoine Saad (Violine und Viola)- Sonnabend, 20. August, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Prof. Viktor Hartobanu (Harfe), Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de

– Sonnabend 20. August, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Flamenco-Ensemble von drei Künstlern, die ihr Leben dem Flamenco widmen. Im Vordergrund steht der temperamentvolle, ausdrucksstarke Tanz. Virtuoses Gitarrenspiel und leidenschaftlicher Gesang. Carmen Celada/ Gesang Georg Kempa/ Gitarre Simone Abrantes/ Tanz.

Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de. Eintritt 15 EUR.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Musik
Corinna Reich spielt mit ihrem Quintett in Kladow

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

es ist wieder soweit, Corinna Reich spielt mit ihrem Quintett in Kladow!

Sonnabend, 23. November 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Corinna Reich bringt mit den sechs Musikern ihres Quintetts (jahaa, is so!) wieder frische Kompositionen und überraschend und experimentierfreudig interpretierte Klassiker des Jazz mit, selbstverständlich auch einige Lieder in tschechischer Sprache. Die Songs erzählen von Sehnsucht, Liebe und Abschied, von ihren tschechischen Wurzeln und der Faszination für den Orient. Eine Reise durch verschiedene Kulturräume und Zeiten. Dabei sind:

Tom Dayan (Perkussion), Thibault Falk (Piano), Tayfun Guttstadt (Ney, eine orientalische Flöte), Nesin Howhannesijan (Kontrabass), Jörg Miegel (Saxophon), Corinna Reich (Gesang, Komposition).

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE

Und für heute Abend, den 01. November, 20 – 22 Uhr – morgen Abend verfolgen Sie ja Hertha gegen in Union in der ersten Bundesliga -, damit Sie auch mal raus kommen, können Sie noch die spontan musizierende JazzJamSession im Kladower Hof erleben (Sakrower Landstraße 14). Diesmal hat Corinna Reich als besondere Gäste eingeladen: Charlotte Joerges (Saxophon) und Stanley Schätzke (keyboard).

Und etwas Besonderes hat wieder Nicolas Budde von der evangelischen Kirche Kladow mit Miriam Süsskind und dem Verein protide organisiert: Middle Eastern Musik mit dem Ensemble Ayouniunter der Leitung von Yair Dalal: Yair Dalal ist einer der bekanntesten lebenden Interpreten und Lehrer der nahöstlichen Musik. Er ist der herausragende Kenner der iraqischen Musiktradition, spielt die Oud und die Violine, komponiert, leitet einige Orchester und ist weltweit unterwegs. Seine feinfühlige Musikauswahl zeigt, dass die jüdische, muslimische und christliche Musik des Nahen Ostens mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede hat.

Sonnabend, 09. November 2019, 20 Uhr in der „Kleinen Philharmonie“, dem Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369.

Ja, und wenn Sie weiter unten schauen: ordentlich was los im Spandauer Süden!!!

Wir sehen uns!

Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Mit besten Grüßen

Burkhard Weituschat

Und sonst noch:

  • Freitag, 01. November 20 Uhr, die JazzJamSession im Kladower Hof, Sakrower Landstraße 14, für Musiker, Mitspieler und Begeisterte. Gäste: Charlotte Joerges (sax), Stanley Schätzke (Keyboard) Eintritt frei. Kontakt: Corinna Reich <corinnareich@hotmail.de>, Reservierung möglich 365 5353
  • Sonnabend, 02. November, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: ein Edith-Piaf-Nachmittag mit Pompilia Stoian-Lemperle (Gesang) und Uschi Syring-Dargies (Piano), Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
  • Sonntag, 03. November, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, „Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen…“ (R. M. Rilke), Lieder nach Novalis, Goethe, Rumi, Rilke, H. Hesse. Ensemble Celeste: Gerhard Kreuzer (Gitarren/Persische Setar/Bouzouki), Maren Drangmeister (Gesang/Cello/Flöten),Michael Franke (Piano)
  • Sonntag, 03. November, 10 Uhr Kirche Gatow: 11 Uhr :Violinenklänge von Familie Berg, 15 Uhr: Trio Saxophonale

Sonnabend, 09. November 2019, 20 Uhr, Middle Eastern Music, Ensemble Ayouni mit Yair Dalal, Kleine Philharmonie (Gemeindehaus ev. Kirche Kladow), Kladower Damm 369

  • Sonntag, 17. November, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Passion on Strings: Musik aus dem Norden. Acoustic Eidolon und Thomas Loefke (keltische Harfe)

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,

– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,

– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

p.p.s.: wer diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchte, bitte kurze Mitteilung, z.B. “STOP” und die Adresse wird sofort gestrichen, – wer eine Empfehlung hat, wem diese Mitteilungen ebenfall zugesandt werden sollten, wer noch interessiert sein könnte, bitte kurze Mitteilung, die Adresse wird sofort aufgenommen

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

tätääää, auch in diesem Jahr gibt es wieder einen internationalen Jazzworkshop der Musikschule City West, organisiert von Christof Griese und Stefan Halbscheffel.

Und auch dieses Jahr, wie schon seit einigen Jahren spielen die Dozenten ihr Eröffnungskonzertim – von Charlottenburg aus gesehen – fernen Kladow.

Am Sonntag(!), den 28. Juli 2019, 17 Uhr im Kulturgarten Dr. Max Fränkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin 

Mit dabei sind dieses Jahr (wieder): Christof Griese (Berlin, Saxophone und allerlei Holzgebläse), Adrian Sherriff (Australia, Posaune), Stefan Gocht (Tuba, Posaune und allerlei Blechgebläse),  Burkhard Jasper (Osnabrück, Piano), Horst Nonnenmacher (Berlin, Kontrabass) und Leon Griese (Berlin, Drums).

Selbstverständlich kann es da noch Änderungen in der Besetzung geben, Jazz ist Improvisation! Also, fast ….

Soooo viele gute Musiker auf einem Haufen? Bei uns? Das ist doch was, oder? Und dann noch in dem Ambiente des Fränkelgartens? Hingehen!

Wer den Garten und das Sommercafe noch nicht kennt, hier ist er:  http://www.sommercafe-kladow.de

Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Ach, ich soll Ihnen noch sagen, weil Sie es weiter unten vielleicht übersehen oder überhören: die JazzJamSession findet am 02. August von 20 bis 22 Uhr ausnahmsweise im Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387 statt. Simon Bowen vom Kladower Hof hat Urlaub. Und der sei ihm gegönnt. Sehr!!!

Wir sehen uns!

Mit bässten Grüßen

Kladower Forum

Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

  • Freitag, 02. August 20-22 Uhr, die JazzJamSession im Kladower Forum, Kladower Damm 387, für Musiker, Mitspieler und Begeisterte. Special guest: Walter Gauchel (saxophone). Eintritt frei. Kontakt: Corinna Reich <corinnareich@hotmail.de>
  • Sonntag, 04. August, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, ein Barockprogramm mit Anna Wierer (Flöte) und Evgeny Beleninov (Gitarre)
  • Sonntag, 11. August 16 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: Nordlichter und Knäckebrot, lyrisch-musikalisch-skandinavischer Nachmittag mit Jormsons Kapell, kernige Tanzmusik von Über(ost)see: schwedische Hambos, Schottis, Polskas, von diesen sechs gewaschenen Musikanten mit Meersals & Pfeffer stilvoll intoniert, Eintritt frei

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,

– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,

– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

p.p.s.: wer diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchte, bitte kurze

Mitteilung, z.B. “STOP” und die Adresse wird sofort gestrichen, – wer eine

Empfehlung hat, wem diese Mitteilungen ebenfall zugesandt werden sollten,

wer noch interessiert sein könnte, bitte kurze Mitteilung, die Adresse wird

sofort aufgenommen

Newsletter Musik
Maria Reich Streichquartett

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

Maria Reich hat Musik für klassisches Streichquartett komponiert! Aber die Musik ist nagelneu, wir können die Premiere, also die Welturaufführung erleben! Deshalb mussten wir das Konzert noch schnell für uns sichern, damit wir in Kladow auch mal die ersten sind ….

Und für diejenigen, die keine Karten für das Konzert des DSO-Abonnentenorchesters mehr bekommen haben ein richtiges Lekkerli!

Sonnabend, 29. Juni 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Farbenreiche Harmonik, rhythmische Figuren und interessante Texturen, die man nur selten von einem Streichquartett hört. Newsletter Musik
Maria Reich Streichquartett
weiterlesen

Newsletter Musik
Konzert mit Lisa Werhahn (Violine) und Jongsuk Kim (Flügel) am 15.Juni 19um 17:00

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

im Juni brennt hier bei uns im Spandauer Süden nicht nur die Sonne, sondern auch musikalisch die Luft!

So, und nun der Reihe nach: die Konzerte des Kladower Forum und alles Andere finden Sie weiter unter, und das reichlich!

Lisa Werhahn (Violine) und Jongsuk Kim (Flügel) bringen uns einen Sonatenabend! Echt! Bei Uns!

Sonnabend, 15. Juni 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Mitbringen werden sie uns Johannes Brahms (1833-1897) Sonate Nr. 1 G-Dur, von Bela Bartók (1881-1945) „Rumänische Volkstänze“ und von Ferrucio Busoni (1866-1924) Sonate Nr.2 in e-moll.

Direkt live vor Ihren Augen und Ohren. So nah und direkt hört man selten an solch hervorragende MusikerInnen. Außer im Kladower Forum natürlich.

Und schon eine Woche später gibt es wieder das große Konzert im Hangar 7 mit großartiger Unterstützung des Militärhistorischen Museums und des Förderkreis des Deutschen Symphonie Orchester Berlin e.V. Darauf freut man (und frau!) sich schon das ganze Jahr.

Der Dirigent des Abonnentenorchesters des DSOHeinz Radzischewski, hat im italienischen und spanischen Repertoire gesucht und gefunden! Gesungen von Birgit Pehnert (Sopran)
und Enrique Ambrosio (Tenor).

Sonnabend 22. Juni 201919 Uhr
 Militärhistorisches Museum Flugplatz Berlin-Gatow, Hangar 7, Eingang: Am Flugplatz Gatow 33.

Anmelden können Sie sich hier: info@mhm-gatow.de,
Tel: 030 36 87-2675 oder 030. 3687 2668.

Am Eingang des Militärhistorischen Museum können Sie die (kostenlosen) Karten abholen.

Aber nicht vergessen: bringen Sie eine ordentliche Spende mit!!! Für den Transport der Bühne, der Instrumente und, wenn noch ein paar Euro übrig bleiben, für das Kladower Forum, Ihren Kulturverein.

So, und nun das (fast) das ganze Programm einiger Kulturschaffender im Spandauer Süden:

  • Wenn Sie heute Abend noch gar nix vorhaben oder ein muskalisches Abenteuer erleben wollen, schauen Sie bei Simon Bowen und Corinna Reich im Kladower Hof vorbei, da findet von 20-22 Uhr die JazzJamSession statt. Als Gäste sind eingeladen Ema (Cello, Bass, Piano und alles …) und Tom Dayan (drums). Kladower Hof, Sakrower Landstraße 14, für Musiker, Mitspieler und Begeisterte. Eintritt frei. Reservierung möglich 365 5353.
  • Sonnabend, 08. Juni 17 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: Rendezvous im Garten, heißt die europaweite Veranstaltung mit dem Motto „Tiere im Garten“. Dort spielen deshalb dann nach einer Gartenführung (16.30 Uhr) um 17 Uhr auch die „Buzzing Bees“. Und die fleißigen Bienchen sind: Corinna Reich, Charlotte Joerges, Tanja Becker und Burkhard Weituschat
  • Sonntag, 09. Juni 16 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: die CONNetten, Mit Swing, Charme und Trombone – präsentieren die beiden Damen am Blech – Tanja Becker und Conny Brühl – „Gute – Laune- Musik“ aus den 50er und 60er Jahren. Bestandteil des Programms sind zwei musikalisch-süsse Ferkel, die mit ihrem grunzenden Groove viel Spass ins Spiel bringen.
  • (Pfingst-)Montag, 10. Juni 10 Uhr, Haus Ernst Hoppe, Lanzendorfer Weg 30, flotter Swing mit Kladows kleinster Mini-Big Band, die „Imchen Combo“. Eintritt frei
  • Sonntag, 08. Juni, 18 Uhr Kirche Gatow: Trio viel-saitig, Helena Janßen (Harfe), Anastasiya Baranek (Domra), Nora Kalkowski (Gesang)
  • Montag, 09. Juni, 18 Uhr Kirche Gatow: Musica Laetificans mit de Ensemble für Alte Musik
  • Sonnabend, 15. Juni, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Shakes of Greece mit Marc Alexey (Gesang und Gitarre) und Daiman Stringares (Gesang und Klavier), Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411oder c.benndorf@yahoo.de
  • Sonntag, 16. Juni, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,  Leonore Haupt (Geige) + Kensei Yamaguchi (Piano)
  • Sonnabend 22. Juni, 15-17 Uhr, Atelier Remise 1876 bei Elke Maes: Mariachi Internacional, ursprüngliche Musik aus Mexico  Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.

Müsste reichen, oder???

Wir sehen uns!

Der Eintritt bei den Kladower Konzerten des Kladower Forum ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Mit besten Grüßen

Burkhard Weituschat

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,

– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,

– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

p.p.s.: wer diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchte, bitte kurze Mitteilung, z.B. “STOP” und die Adresse wird sofort gestrichen, – wer eine Empfehlung hat, wem diese Mitteilungen ebenfall zugesandt werden sollten, wer noch interessiert sein könnte, bitte kurze Mitteilung, die Adresse wird sofort aufgenommen

Und noch ein Hinweis auf die website des Kladower Forum (kladower-forum.de):  Es gibt dort einen in umfangreichen Veranstaltungskalender. Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Manfred Reusch <m.reusch@kladower-forum.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

Newsletter Musik
Konzert mit Steven A. Reich! am 18.Mai 19 um 17:00

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

diese Ankündigung wird etwas länger, halten Sie durch. Es gibt auch etwas, was es „nicht alle Tage“ gibt!

Im Mai kann unser Flügel im Kladower Forum mal wieder zeigen was er kann. In einem Konzert mit Steven A. Reich!

Sonnabend, 18. Mai 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Steven A. Reich gehört zu den seltenen Pianisten, die kontinuierlich zwischen Deutschland und New York pendeln. Er spielt „drüben“ mit den New Yorker Jazzgrößen, macht Aufnahmen hier wie dort, hat im Schwarzwald gerade wieder eine CD produziert und wird sicher sein ganzes Spektrum seiner Spielkunst zeigen: von klassischen Werken der sogenannten „ernsten“ Musik, klassischen Werken des Jazz bis zu aktuellen Kompositionen. Und jetzt schlägt das Pendel auch mal nach Kladow aus.

Aber vorher, noch an diesem Wochenende, etwas gaaanz Besonderes:

Ein Konzert mit orientalischer Musik mit Yair Dalal und dem Ayouni-Ensemble.

Der Verein ProTide führt in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde und Yair Dalal in Kladow einen Workshop über Musik des Nahen Osten „the music of the middle East“ durch. Das Abschlusskonzert hören Sie am

Sonnabend, 04. Mai 2019, um 18 Uhr, „Kleine Philharmonie“,Gemeindehaus der ev. Kirche, Kladower Damm 369

Wer ist Yair Dalal? Yair Dalal ist einer der bekanntesten Interpreten und Lehrer der nahöstlichen Musik, herausragender Kenner der iraqischen Musiktradition, spielt die Oud (die arabische Laute) und die Violine, komponiert, leitet einige Orchester und ist weltweit unterwegs. Er hat ua. die Musik für die Friedensnobelpreisverleihung an Rabin und Arafat komponiert. Seine feinfühlige Musikauswahl zeigt, dass die jüdische, muslimische und christliche Musik des Nahen Ostens mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede hat.

Yair Dalal kommt seit zwei Jahren regelmäßig nach Weimar und Berlin. Dabei hat sich eine Gruppe von ca. 10 Musikern, das Ayouni-Ensemble zusammengefunden.

Das Ayouni-Ensemble probt im Gemeindesaal und präsentiert das Ergebnis in einem öffentlichen Abschlußkonzert. Kommen Sie vorbei, seien Sie herzlich willkommen und hören Sie rein! Eintritt frei, Spenden sind erbeten

Yair Dalal beherrscht nicht nur die Musik des nahen und fernen Ostens, sondern auch die des Westens! Deshalb wurde Yair Dalal (Oud, Violine) mit Thinault Falk (Piano) auch zu der vom Kladower Hof veranstalteten und von Corinna Reich organisierten JazzJamSession eingeladen.

Freitag, 03. Mai 2019, um 20-22 Uhr, Kladower Hof, Sakrower Landstraße 14

Und außerdem ist am 04. Mai noch auf dem Imchenplatz das Maifest der Gewerbegemeinschaft. Da können Sie um 14 Uhr noch die „Swingin’Glienicks“ mit Uschi Syring-Dargies hören.

Also wieder viel Kultur in Kladow!!

Wir sehen uns!

Mit bessten Grüßen

Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

 

  • Freitag, 03. Mai 20-22 Uhr, die JazzJamSession im Kladower Hof, Sakrower Landstraße 14, für Musiker, Mitspieler und Begeisterte. Gäste: Yair Dalal (Oud, Violine), Thibault Falk (Piano) Eintritt frei. Kontakt: Corinna Reich <corinnareich@hotmail.de>, Reservierung möglich 365 5353
  • Sonntag, 05. Mai, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Die Wilden Witwer. Operetten am Morgen, bekannte und unbekannte Melodien sowie einige Kuriositäten. Christian Zacker (Klavier), Robert Hebenstreit (Tenor)
  • Sonnabend 25. Mai, 15 Uhr, Atelier Remise 1876 bei Elke Maes: Flamenco mit Simone Abrantes (Tanz), Carmen Celada (Gesang), Georg Kempa (Gitarre). Eintritt 15 EUR. Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Manfred Reusch <m.reusch@kladower-forum.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

Newsletter Musik
Eröffnung muikalischer Frühling mit Tanja Becker, Charlotte Joerges und Corinna Reich

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

den musikalischen Frühling – auch wenn es sich draußen grad noch nicht so anfühlt – eröffnen drei DamenTanja Becker (Posaune), Charlotte Joerges (Alt-Saxophon) und Corinna Reich (Gesang, Flügel):

Sonnabend, 16. März 2019, um 17 Uhr, Haus Kladower Forum, Kladower Damm 387

Hören können Sie flotte Werke aus der Jazztradition, wunderschöne Balladen und ein wenig gospelig wird es auch! Bläsersätze (fast) wie eine Bigband, eine wunderschöne Stimme … Also: kann losgehen. Ein Lekkerbissen!

 Wir sehen uns!

Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Mit besten Grüßen

Und sonst noch?

  • Sonntag, 17. März, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,  Hamburg-Wien: Meisterwerke von Brahms und Schubert. Gunhild Hilscher (Violine), Gerriet Zitterbart (Klavier)
  • Sonnabend 23. März, 15 – 17 Uhr, Atelier Remise 1876 bei Elke Maes: Eine poetisch – musikalischen Lesung “Wie leben?”  Elke Maes und Moritz Decker, musikalisch begleitet am Saxophon von Joe Kucera  Anmeldungen:  030 8223133 oder atelier@elkemaes.de
  • Freitag, 06. April, 20 – 22 Uhr, die JazzJamSession im Kladower Hof, Sakrower Landstraße 14, Gastmusiker: Michael Gechter (Gitarre), für Musiker, Mitspieler und Begeisterte. Eintritt frei. Kontakt: Corinna Reich <corinnareich@hotmail.de>, Reservierung möglich 365 5353

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,

– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,

– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

p.p.s.: wer diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchte, bitte kurze Mitteilung, z.B. “STOP” und die Adresse wird sofort gestrichen, – wer eine Empfehlung hat, wem diese Mitteilungen ebenfall zugesandt werden sollten, wer noch interessiert sein könnte, bitte kurze Mitteilung, die Adresse wird sofort aufgenommen.

8%


Konzert mit Tanja Becker charlotte Joerges und Corinna Reich

KOnzert im Haus Kladower Forum

Den musikalischen Frühling eröffnen drei Damen: Tanja Becker (Posaune), 16.03.2019          Charlotte Joerges (Saxophon) und Corinna Reich (Gesang, Piano)   

17 Uhr            Hören können Sie flotte Werke aus der Jazztradition und wunderschöne                          Balladen hören und ein wenig gospelig wird es auch.

                        im Haus Kladower Forum