Archiv der Kategorie: Vermischtes

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
ich weiß, es ist gerade ein bischen frisch draußen und was ich jetzt erwähne wissen sie schon längst … Gleichwohl, hier etwas zum Aufwärmen für jetzt gleich, musikalische Wärme: drei erfahrene MusikerInnen präsentieren uns einen Cocktail aus Bossa – Nova, Samba, Forró und der Musica Popular Brasileira.
Das Trio der Sängerin und Schauspielerin Eutália de Carvalho, der Gitarristin Katrin Wahl und dem Bassisten Horst Nonnenmacher behandelt scheinbar profanes und banales, vermischt brasilianischen Liedgut mit eigenen ”Heimatliedern” und Gedichten, wagt Ausflüge in die Avantgarde, um sich sogleich in die Wogen des Mainstream zu stürzen, mal schrill, mal still, mal ruppig, mal sanft. Klassiker von deutschen Diven wie Marlene Dietrich und Friedrich Holländer werden schamlos integriert, auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Das Trio spielt akustisch, kommt ohne große Bühne aus und passt in jedes Wohnzimmer. Und in die Konzerte des Kladower Forum im Fraenkelgarten! Dort treffen wqir uns dann im alten Pferdestall hinter dem Cafe!
Oloye
Sonnabend, 17.September 2022, 17 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Was ich aber eigentlich mitteilen möchte ist Teil 2 des Programms “Kladow Klingt”, organisieriert von der Stadtteilkoordination und gefördert vom Bezirksamt Spandau. Hier isset:
———————————————————————–
“it must swing” auf dem Stadtteilfest Kladow
Michael Gechter (Gitarre), Corinna Reich (Gesang, Piano), Burkhard Weituschat (Kontrabass)
Michael Gechter war Gitarrist der SFB-Bigband unter Paul Kuhn, Studiomusiker, spielte mit Quincy Jones, Eartha Kitt, Zara Leander, Harald Juhnke, …. Und, und, und… Corinna Reich hat viel Musik veröffentlicht, Film und Fernsehen … viele Kladower und Gatower kennen sie ja bereits. Und wer einmal ihre Stimme gehört hat, kann kaum davon lassen.
Sonntag, 18. September 2022, 14.30 Uhr, Stadtteilfest auf der Wiese am Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369
———————————————————————–
Viktor Maximov: Zauberklang der Gitarre
eigene Kompositionen im Balkan und Flamenco Stil und Werke vom J.S.Bach
Der Gitarrenvirtuose spielt Johann Sebastian Bach sowie eigene Werke für bundlose und Konzertgitarre im Balkan-, Flamenco- und Orient-Style
Freitag, 23. September 2022, 19.30 Uhr
Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10
———————————————————————–
Maria Vanieieva, Olja Kryvoshaieva (Gesang)
Zwei Power-Frauen mit Power-Stimmen, studierte Schauspielerinnen und Sängerinnen singen traditionell Songs aus ihrer ukrainischen Heimat.
Im zweiten Teil des Konzertes wird es dann jazzy und dreistimmig zusammen mit Corinna Reich (Gesang, Piano) und Burkhard Weituschat (Kontrabass)
Mittwoch, 28. September 2022, 19 Uhr
2RadCafe, Sakrower Landstraße 4, 14089 Berlin
——– —
Felix Komoll (Gitarre – Solo)
seiner Kompositionen beweisen Felix Komoll immer wieder nicht nur als Virtuosen auf seinem Instrument, sie zeichnen ihn vor allem als einen Künstler aus, der das Talent zur Poesie besitzt. Dieses ist eine seltenere Gabe unter den vielen guten und sehr guten Instrumentalisten der Gitarre.
07. Oktober, 18 Uhr, Hospizdienst Christophorus e.V.
Buchwaldzeile 45, 14089 Berlin-Gatow
———————————————————————–
corinna reich quintet
Überraschend und experimentierfreudig interpretierter Jazz, selbstverständlich auch einige Lieder in tschechischer Sprache, und Inspirationen von alten armenischen Liedern. Die Songs erzählen von Sehnsucht, Liebe und Abschied, von ihren Wurzeln und der Faszination für andere Kulturen. Eine Reise durch verschiedene Kulturräume und Zeiten. Dabei sind:
Thibault Falk (Piano), Jörg Miegel (Saxophon, Alt-Flöte), Horst Nonnenmacher (Kontrabass), Tom Dayan (Percussion), Corinna Reich (Vocals).
Sonnabend, 08. Oktober 2022, 17 Uhr Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
———————————————————————–
Dima Dawood (Qanun) und Abeer Ali (Gesang, Percussion)
Abeer Ali aus Ägypten und Dima Dawood aus Damaskus haben sich durch das künstlerische Community Projekt Heschek Beschek kennengelernt. Sie spielen für uns klassische Musik und Folklore aus dem Levant und Ägypten.
Dienstag, 18. Oktober 2022, 15.00 Uhr
Cafe Südwind, Gemeindehaus ev. Kirche, Kladower Damm 369
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat
p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
heute fangen wir mal mit der Kunst an, gleich und direkt:
1) schon morgen, Sonnabend, 03. September, 15 Uhr Vernissage „Aller Wege fern“, 
Inken Stabell (Kupferstich) und James Russel Cowper (Malerei)
und Bernhard Meier musiziert mit der Posaune  
Kleine Galerie Neukladow des Kladower Forum im Torgebäude Gutspark Neukladow, Neukladower Allee 12
Dauer der Ausstellung 03. – 25. September 2022, geöffnet ist die Galerie sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr.
2) Franka Löwe hat in ihrer Galerie auch eine neue Ausstellung eröffnet (die Vernissage war bereits am 02.09.22)
Galerie Franka Löwe, Sakrower Landstraße 59.
geöffnet ist die Galerie sonnabends von 14 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung
3) Unsere Galeristin Silke Thal hat auch etwas sehr Schönes anzubieten:
Gemalte Musik – es werden klassische Musikstücke vorgetragen und davon inspiriert wird Silke live malen. Und: Silke verlegt ihr Atelier, da haben Sie echt Chancen … das steht weiter unten.
Sonnabend, 03. September 2022, 15.45 – 17.15 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
4) so, und jetzt Musike!! Und was für welche! Drei erfahrene MusikerInnen präsentieren uns einen Cocktail aus Bossa – Nova, Samba, Forró und der Musica Popular Brasileira.
Das Trio der Sängerin und Schauspielerin Eutália de Carvalho, der Gitarristin Katrin Wahl und dem Bassisten Horst Nonnenmacher behandelt profanes und banales, vermischt brasilianischen Liedgut mit eigenen ”Heimatliedern” und Gedichten, wagt Ausflüge in die Avantgarde, um sich sogleich in die Wogen des Mainstream zu stürzen, mal schrill, mal still, mal ruppig, mal sanft. Klassiker von deutschen Diven wie Marlene Dietrich und Friedrich Holländer werden schamlos integriert, auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Das Trio spielt akustisch, kommt ohne große Bühne aus und passt in jedes Wohnzimmer. Und in die Konzerte des Kladower Forum im Fraenkelgarten!
Oloye
Sonnabend, 17.September 2022, 17 Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Es ist wieder richtig was los in unserem Kulturdorf Kladow, unten geht es ja noch weiter.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– “Es steht ein Atelier-Umzug bevor. Ich kann nur einen Teil meiner Arbeiten mitnehmen.

Deshalb veranstalte ich einen KUNST-SONDERVERKAUF vom 05. bis 16. September.
Große und kleine Bilder in Aquarell, Pastell, Acryl und Öl stehen zum Verkauf mit 50 % Rabatt.
Von Figürlichen Arbeiten über Landschaftsmalerei bis zum Abstrakten sind viele Themen vertreten.
Offenes Atelier: Mo – Fr. 18 – 20 Uhr ,  Parkviertelalle 97, 14089 Berlin – Kladow.
Ich freue mich über ein Wiedersehen – und bringen Sie gerne Ihre kunstinteressierten Freunde mit.”
– Sonntag, 04. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Von Kindheit und Traumwelten. Der Komponist Ferruccio Busoni im Kontext zu anderen Komponisten u.a. Mozart, Debussy, Liszt mit Victor Nicoara (Klavier)
– Sonnabend 10. September,15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Mariachi Internacional *EL DORADO* mit Victor Ibanez (Vihuela und Gesang), Alla Bortnaya (Geige), Fernando Velasco (Guitarron). Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.
– Sonnabend, 17. September, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Die Band Far Beyond feiert ihr 30jähriges Jubiläum, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
– Sonntag, 18. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Eine musikalische Zeitreise, Musik aus West und Ost, von Barock über Klassik, Czardas, Country und Tango mit Anna Wierer (Querflöte) und Maxim Shagaev (Bajan)
– Sonnabend, xx. Monat, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: xyz, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
wenn Sie vom 18.-21. August noch nichts Richtiges vorhaben: gut, so, dann ist es einfach. Alles freihalten, das unten beschriebene Programm studieren, Lieblingsmusik aussuchen und hingehen. Oder, weil wir ja frisch bleiben wollen, der Neugier freien Lauf lassen und Vieles einfach mal ausprobieren.
Und wenn Sie sich mit Freundinnen, Freunden, Verwandten, die trotzdem Freundinnen und Freunde sind verabredet haben, noch besser: dann können Sie diese gleich mit glücklich machen. Sie kennen das doch: geteilte Freude ….
Die Orte: Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Schilfdachkapelle, Dorfkirche, Kleine Philharmonie (Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow).
Wer sich noch ein Bild machen möchte kann gern diese Datei öffnen.
Wie konnte das kleine Wunder passieren: das Bezirksamt Spandau (nicht vergessen, es gibt auch gute Nachrichten aus Berliner Ämtern!!!) hat einen Antrag von Gerit Probst der Stadtteilkoordinatorin (ja, so heißt das offiziell, Dorfkoordination will wohl keiner sagen …) genehmigt, kurzfristig und wir haben dann zusammen mit der Stadtteilkoordination des Rotkreuzinstituts-Berufsbildungswerk ein Programm erstellt.
Da isset nu!
Und die Musike reicht diesmal nun wirklich für alle, es ist genug am Lager.
Wenn Sie also uns und Ihren Freunden und Feinden eine Freude machen möchten, leiten Sie diese Nachricht einfach weiter
Alles weitere finden Sie in Wort und Bild weiter unten und in der Datei.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Gerit Probst, Stadtteilkoordination RKI BBW
Sakrower Landstr. 4, Tel. -125 / 015735701259
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat
Donnerstag 18. August 2022
1 „Jakob und Elias“ mit Jakob Autenrieth   Wenn gute Kumpels zu ihren Instrumenten greifen, spürt man schnell, dass hier auch auf musikalischer Ebene Harmonie den Ton angibt.
Während Jakob gefühlvoll die Saiten seiner Akustikgitarre in harmonischer Balance mit seiner Stimme erklingen lässt, hantiert Elias geschickt mit seiner Loopstation und kombiniert Gitarre, Gesang und Beatbox.
Musikalisch breit aufgestellt gibt es alles von harmonischem Pop über Blues und Reggae bis hin zu R´n´B Klassikern. Auf dem Programm stehen dabei Songs, die als Cover neu interpretiert werden und selbstverständlich Werke aus der eigenen Feder.
15.00 Uhr, Kulturcafe der ev. Kirche Kladow, Gemeindehaus, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
——
Freitag 19. August 2022
2 „Die Rosanen Einhörner“ spielen eine heitere Mischung aus Klassik und Jazz und einige weniger heitere Improvisationen.
Sebastian Lange (Saxophon), Michael Riemer (Gitarre)
17.00 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
———
3 Quartett „Fragile“ Das Quartett verwebt Pop, Jazzstandards und eigene Kompositionen im intimen Quartett-Zusammenspiel zu einer emotional tiefgründigen Musik ohne eindeutige stilistische Schubladen. Allen Liedern gemeinsam ist eine ermutigende Botschaft über die Zerbrechlichkeit, und damit verbunden, den Wert des menschlichen Lebens und der Werte, die das Leben in unserer Gegenwart lebenswert machen.
Esther Kaiser (Gesang), Uwe Steinmetz (Saxophon), Lauren Steinmetz (Cello), Marcel Krömker (Kontrabass)
18.00 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
——–
4 WindWind – OLD SPIRIT – NEW SPIRIT  Musik für zwei Saxofone von u.a. Orlando di Lasso, Johann Vierdanck, Friedemann Graef, Paquito d´Rivera. Die Musiker spielen Originalkompositionen, eigene Bearbeitungen, Arrangements und Improvisationen.
Clemens Arndt (Altsaxophon, Flöte), Hinrich Beermann (Baritonsaxophon, Altsaxophon)
19.30 Schilfdachkapelle “Zum Guten Hirten”, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin
———–
Sonnabend 20. August 2022
5 Rabbi Walter Rothschild und Max Doehlemann (Piano) Der Berliner Rabbiner Walter Rothschild, Weltbürger, Autor, Eisenbahn-Spezialist und Kabarettist erzählt aus seinem Leben und singt Lieder. Er ist nicht nur ein außerordentlicher jüdischer Gelehrter, sondern ebenso begnadeter Geschichtenerzähler, mit Britisch-Jüdischem Witz, Charme und Biss.
Begleitet wird er vom Komponisten und Pianisten Max Doehlemann am Klavier.
Zusammen bringen die beiden Künstler ein witziges, nachdenkliches, in jedem Fall kurzweiliges Programm auf die Bühne.
15.00 Landhausgarten Dr. Max Fraenkel/Sommercafe, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
———
6 Ajam Quartett  Das Ajam Quartett hat einen von arabischer und türkischer Musik inspirierten Klang und spielt auch Lieder aus dem Nahen Osten, ist aber kein traditionelles Ensemble. Das Quartett experimentiert mit kulturellen Elementen: neue Interpretation traditioneller nahöstlicher Lieder und Werken der europäischen Klassik:
Wassim Mukdad (Oud), Alexey Kochetkov (Violine), Or Rozenfeld (Kontrabass) und Peter Kuhnsch (Percussion).
17.30 Uhr Dorfkirche der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
—-
7 Bright Madness Rock und Pop mit Detlev Cleinow (Gitarre), Willi Lammers (Drums), Tankred Müller (Bass). Der helle Wahnsinn. Die drei bodenständigen Rock`n`Roller spielen die Songs ihrer Jugend und ihrer Idole. Voller Spielfreude nehmen sie ihr Publikum mit auf ein Zeitreise und durchmessen die Genres von Rhythm`n Blues, Pop und Rock. Zum Zuhören und Tanzen, zum Schwärmen und Schwelgen.
20.00 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
———–
Sonntag 21. August 2022
8 Lucia Martinez & The Fearless Auf der Suche nach einem Schatz, vier smoking tragende Cowboys durchqueren des Berliner Tempelhofer Feldes, Das Cowgirl hält die Zügel des klapprigen italienischen Motorrads, auf dem sie reiten. Niemand könnte sich ausmalen, was als nächstes passiert:
Die in Berlin lebende galicische Schlagzeugerin und Percussionistin kombiniert mit vier Berliner Musikern das musikalische Universum, das von Ennio Morricone für die Spaghetti-Western geschaffen wurde, erinnert an Soundtrack-Komponisten von Film-Ikonen wie John Wayne, Clint Eastwood und sogar Quentin Tarantino. Ein schlagender, elektroakustischer Jazz Richtung Far West und Klänge aus dem amerikanischen Kernland, geschliffen durch die europäische Perspektive der Kompositionen von Lucia Martínez.
Lucía Martínez (Schlagzeug), Benjamin Weidekamp (Bassklarinette), Ronny Graupe (Gitarre), Morris Kliphuis (Horn, Cornet und Electronics), Marcel Kroemker (Kontrabass), DJ ILLVIBE (Turntables).
16.30 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
—–
9 MAUER BLUES: Kompositionen von Carlos Mieres zwischen Blues und Soft Latin. Bluesharmonien und – melodien, die südamerikanische und europäische Musiktraditionen verbinden und die musikalische Virtuosität und unterschiedliche Lebenserfahrung dieser herausragenden Musiker erleben lässt.
Joe Kucera (Saxophon), Carlos Mieres (Gitarre), Guilhermo Castro (E-Bass), Rolo Rodrigues (drums), Rolf Zielke (Piano)
17.45 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
——–
10 Orquesta Burundanga: Das bedeutet seit etlichen Jahren pure, positive, sonnengeladene Energie, geprägt von afro-karibischen Rhythmen, von temperamentvollem Gesang und virtuosen Bläsersätzen! Die Kraft und Wärme der Stimmen der beiden Sängerinnen, Sonia Solarte und Doris Alzate, begeistern außerdem durch ihre Art zu Tanzen und mit dem Publikum zu kommunizieren.
Und getanzt werden darf auch. Und wenn wir Glück haben, gibt es noch eine kleine Einweisung in das Salsa-Tanzen …
Sonia Solarte, Doris Alzarte (Voc), Gisela Messollen, Conny Brühl (Trompete), Tanja Becker (Posaune), Doro Wesseling (Drums), Peter Befort (Bass), Philipp Beerwald (Congas, Perc), Susanne Schulz (Keyboards)
19.30 Uhr „Kleine Philharmonie“ Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow
Kladower Damm 369, 14089 Berlin
Und sonst noch?
– bis zum 28. August 2022, Kleine Galerie Neukladow des Kladower Forum im Torgebäude Gutspark Neukladow, sonnabends und sonntags 11-18 Uhr.
Marlies Ziemke (Malerei) „Marlies Ziemke beschäftigt sich vor allem mit figurativ-abstrakter Malerei, bisher meist Porträts, die jedoch nicht wie das klassische Porträt auf Ähnlichkeit und Wiedererkennbarkeit zielen, sondern hinter die „Fassade“ blicken, Stimmungen andeuten und in ihrer Besonderheit Allgemeingültigkeit beanspruchen. Dabei interessiert sie besonders der „female gaze“, der weibliche Blick auf das weibliche Geschlecht. Z.Zt. arbeitet die Künstlerin an einer Werkserie zum Projekt „Frauenzimmer“, bei dem sie das Frauenbild in seinem Wandel seit dem 18./19. Jahrhundert beleuchtet und mit den…
– Sonntag, 21. August, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,  Duo Orpheo: Susanne Kowal (Klavier und Moderation) + Kammervirtuose Antoine Saad (Violine und Viola)- Sonnabend, 20. August, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Prof. Viktor Hartobanu (Harfe), Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de

– Sonnabend 20. August, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Flamenco-Ensemble von drei Künstlern, die ihr Leben dem Flamenco widmen. Im Vordergrund steht der temperamentvolle, ausdrucksstarke Tanz. Virtuoses Gitarrenspiel und leidenschaftlicher Gesang. Carmen Celada/ Gesang Georg Kempa/ Gitarre Simone Abrantes/ Tanz.

Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de. Eintritt 15 EUR.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
schon wieder ist ein Jahr vorüber, weshalb merkt  man das sofort? Das Konzert mit Tradition: die Dozenten des Internationalen Jazzworkshops kommen wieder nach Kladow und spielen bei uns ihr Eröffnungskonzert.
Dieses Jahr wird einiges vom Komponisten und Musiker Wayne Shorter gespielt, aber auch Kompositionen der MusikerInnen. Es wird mit Sicherheit – wie jedes Jahr – ein spannendes, unterhaltsames Konzert!!! Und in dem Garten ist es sowieso schön, und die neue Gastgeberin Iris Hartwig wollten Sie ja auch schon lange kennenlernen.
Corinna Danzer – Christof Griese Sextett: Corinna Danzer (Altsax), Christof Griese (Tenor/Sopran-Sax), Stefan Gocht (Posaune), Paul Peuker (Gitarre), Horst Nonnenmacher (Kontrabass), Leon Griese (Drums)
Sonntag(!), 10. Juli 2022, 16 (!) Uhr im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Im Torgebäude am Gutspark Neukladow (Neukladower Allee 9), also in der Kleinen Galerie des Kladower Forum, können Sie doppelte Zweiklänge erleben, einmal auf’s Auge: mit Bildern von Linde Kauert und Skulpturen von Gisela Eichardt, und einmal zur Vernissage auf die Ohren mit Steffen Zachow (Klarinette) und Uli Stehr (Querflöte)
Sonnabend, 02. Juli, 15 Uhr Vernissage „Zweiklang“, Kleine Galerie Neukladow im Torgebäude Gutspark Neukladow, Neukladower Allee 12
Ausstellungsdauer 03.-30.Juli 2022, geöffnet sonnabends und sonntags von 11 – 18 Uhr. Schaun Sie mal rein bei Ihrem nächsten Spaziergang!
Und dann ist ja sowieso einiges los am kommenden Wochenende: der Info und Klimamarkt im Gemeindegarten der ev. Kirche, Cuba Feeling im Salon B, Sonntag läuft der Elephant durch den Porzellanladen im Gemeinschaftskrankenhaus, ein Wochende später, Sonnabend, den 09, Juli, 15 Uhr ein Konzert bei Elke Maes in ihrer wunderbaren Remise, … und bestimmt ist irgendwo noch irgendetwas ….
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

Am 2.7.22 findet auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde Kladow unser Infomarkt/Klimafest statt: mit vielen Ständen rund um Klima-, Umwelt- und Naturschutz, mit viel Spaß und Aktionen für die Familie, mit Besuch unserer Bezirksbürgermeisterin, Stadtrat Gellert und Stadtrat Kempert, mit einem Auftritt der Kindertanzgruppe und musikalischen Einlagen.
Eine Falknerin kommt und auch der Revierförster, der Vierfelderhof, die Waldkita und die Stadtnaturranger sorgen für Kinderhighlights – die Eltern und Großeltern können sich gerne informieren, kaufen, sich wohlfühlen – bei einem leckeren Glas selbstgemachter Limonade der Kirchenjugend.
Es findet ein Fahrrad-Schenk-Flohmarkt statt (bitte überzählige, funktionstüchtige Räder vorbeibringen!), die Lastenräder und andere Räder können Probe-gefahren werden können und das Institut für Binnenfischerei informiert… nachhaltige Produkte und leckerer Honig können gekauft werden – die Schülerfirma des HCG Onyx stellt ihre Upcycling-Produkte vor..
– Sonnabend, 02. Juli, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Bella vista Social Club mit “Cuba Feeling”, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
– Sonntag, 03. Juli, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Ein Elefant im Porzellanladen: Sprichwörter und Redensarten in Wort und Bild mit Thomas Siener
– Sonnabend 09. Juli, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Steve Nanda, Gregoire Peters, Corinna Reich, Burkhard Weituschat spielen Swing-Balladen, Latin, Bebop and Contemporary Songs… Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

ich möchte Sie jetzt nicht an das Konzert mit Markus Wenz morgen Sonnabend, 11. Juni 2022, um 17 Uhr, Kleine Philharmonie, Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow,  Kladower Damm 369, 14089 Berlin erinnern, das haben Sie ja sowieso schon im Kalender und auf dem Plan. Dass Markus Wenz, ein begnadeten Erzähler und Erklärer am Flügel ist, es diesmal um Franz Schubert geht, der wiederum als einer der berühmtesten Vertreter der Liedkunst gilt und Zyklen wie die “schöne Müllerin” oder die “Winterreise” schrieb, wissen Sie ja auch, und wenn nicht, sind Sie darauf voll neugierig!

Nein, diesmal möchte ich noch fix etwas nachschieben:
vielleicht haben Sie schon mitbekommen, das an dem wunderbaren Ort “Kleine Galerie Neukladow” des Kladower Forum im Torgebäude des Gutsparks Neukladow (Neukladower Allee 9) in diesem Monat wieder eine Ausstellung von Silke Thal und Regina Görgen stattfindet. Das Besondere dieses Mal ist, dass es jedes Wochenende ein Begleitprogramm gibt (weiter unten finden Sie das ganze Programm).Ich möchte besonders auf den nächsten Sonntag den 12.Juni hinweisen, denn dann können wir den Liebesbriefen berühmter Männer und Frauenlauschen (17:30 Lesung mit Cello). Klaus Dieter Becker liest zusammen mit Kirsten Schlüter (Schauspielerin u.Cellistin).

Wem das zu wenig ist: vorher kann man der Cellomusik lauschen und die optischen und akustischen Eindrücke malend festhalten. Malzeug wird gestellt und Silke Thal, die viel Erfahrung im Livepainting zu Musik hat, wird uns begleiten.

Und die “Livepaintings” der nächsten Wochenenden sind

Ich denke es wrd ein vergnüglicher Nachmittag.
Wenn das Wetter es erlaubt: Alles im Freien, außer das Konzert mit Markus Wenz am 11.Juni ….. naja, Sie wissen schon ….

Ganz herzlich

Kladower Forum
Regina Görgen und Burkhard Weituschat
Kleine Galerie des Kladower Forum: Konzerte zum Mit-Malen
Ort: Torhaus Gutspark Neukladow • Neukladower Allee 9, 14089 Berlin,
Eintritt: auf Spendenbasis
www.kladower-forum.de   Tel +49 (0) 176 54 68 90 43
Sonntag 12.06.2022 16 Uhr: Piazzolla, Sibelius, Bach und Improvisationen
Kirsten Schlüter – Cello  und mit vielen Mitmach-Instrumenten
und LiveMalerei – Silke Thal u.a.
„Ich suche nicht – ich finde. … Alle Wege sind offen, und was gefunden wird, ist unbekannt. Es ist ein Wagnis, ein Abenteuer… „ (Picasso)
anschließend 17.30 Uhr Lesung mit Cello „Dein ist mein ganzes Herz“
Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer (Kirstin Schlüter und Klaus-D. Becker)
Liebesbriefe sind der stete Versuch, die drei Worte >Ich liebe dich< so auszudrücken, das der andere die Verzückung dieses großen Gefühls spüren und glauben kann. Sie erlauben einen so intimen Blick in die Seelen der Frauen und Männer wie keine andere Textart sonst.
Sonntag 19.6.22 16 Uhr:  Salonkonzert mit dem Berliner Schellacktrio
Eine musikalische Zeitreise in die 20er Jahre mit dem Berliner Schellacktrio
Klavier Christian Ernst, Sopran Sumse Keil
special guests: 1. Peisträger von “Jugend musiziert”: Tabea Daphné Keil – Querflöte und Kolja Leander Ernst – Horn und LiveMalerei – Silke Thal u.a.
Sonnabend 25.6.22 16 Uhr: Jazz in the park 
Corinna Reich (vocals, piano) Burkhard Weituschat (Kontrabass) und LiveMalerei – Silke Thal u.a.
Die Töne der Musik und die der Natur, die Farben des Parks und die auf dem Papier –
ein Zusammenspiel voller Überraschungen…
Sonntag 26.6.22 16 Uhr: Fiddle in der Kleinen Galerie Neukladow
Lina Goldbach Violine – Fiddle / Folk und LiveMalerei – Silke Thal u.a.
Mit der Geige gehen wir auf eine Reise durch Norwegen, Irland, Schottland, Dänemark und Norddeutschland. In der Welt der Folklore erzählt und die Musik von Heimweh und Fernweh, von unerfüllter Liebe und anderen Sehnsüchten, die mit ihren geheimnisvollen Klängen zum Kreativwerden einladen.
Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.
p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Veranstaltungen im Faenkelgarten

29.05.22       11-13 Uhr           Brunch mit Musik                                                                                                                                                                                                                    Burkhardt und Frau

19.06.22       15 Uhr                Kapelle B                                                                                                                                                                                                                                       CorinnaDesczy@web.de

 

Kapelle B ist eine Brass-Akkordeon-Percussion-Gruppe. Neben dem vielfältigen Besteckkasten der Weltmusik spielen sie auch eigene Stücke.

Viele Bandmitglieder haben erst vor einigen Jahren begonnen zu musizieren, sind somit musikalisch-aktive „Spät(s)zünder“.
Rhythmisches, gemeinsames, dabei immer fröhliches Musizieren bestimmt unsere Auftritte, bei denen wir uns immer wieder daran erfreuen, in die fröhlichen Gesichter unserer begeisterten Zuhörer zu schauen und deren Beine mitwippen zu sehen!

Wir freuen uns auf Sie.
Eintritt frei.
Eine Spende ist sehr willkommen

 

25.06.22       15-17 Uhr          Malkurs mit Katja Sittig                                                                                                                                                                                                        katjasittig.com

Der Landhausgarten Dr. Fraenkel bietet mit seinem Rosen-, Gemüse-und Duftgarten viele malerische Motive.
Dieser Nachmittagkurs ist für Aquarellmalerinnen und Zeichnerinnen, Anfängerinnen und Fortgeschrittene gedacht.
Motivwahl u. Komposition werden gemeinsam besprochen.
Die Künsterin Katja Sittig zeigt Ihnen, wie Sie ein Bild in Farbflächen, Lasuren, Lavuren anlegen, mit Farbe vorzeichnen, Farbnuancen mischen und unterschiedliche Farbaufträge aufbringen.
Bitte bringen Sie Ihr Aquarellequipement und Zeichenmaterial mit… Stühle gibt es vor Ort.

Der Kurs findet ab 4 Personen statt:

Anmeldung unter:
sommercafe-reservierung@gmx.de

 

03.07.22       11-13 Uhr                „tango, lieder, songs und chansons“

                                                              (mit bandoneon und gesang um die welt)

                                                                  – claudia renner & daniel pacitti. 

 

10.07.22       17 Uhr           Kladower Forum          Christof Griese                                                                                                                                                                                                                             zur Veranstaltung

 

07.08.22       16 Uhr            Stimmfisch                                                                                                                                                                                                                                   www.stimmfisch.de

 Ahoi! Das Berliner Vokaltrio Stimmfisch taucht im tiefen, blauen Meer nach lyrischen Versperlen und lässt sie im neuen musikalischen Gewand erstrahlen. Mal romantisch schwelgerisch oder nachdenklich, mal humorvoll, dann wieder aufbrausend und dramatisch.

Eintritt frei.
Eine Spende ist sehr willkommen

 

 

20.08.22       17 Uhr             Music-Comedy: Rabbi Walter Rothschild/Max Doehlemann)                                                                                                                             Kladower Forum               zur Veranstaltung

 

03.09.22        15.45 – 17.15          Ensemble “Gemalte Musik”

Liebe Freunde,
Ich lade Sie und Dich herzlich ein in das Idyll des Fraenkel-Gartens an der Havel in Berlin-Kladow.
Es werden klassische Musikstücke vorgetragen und davon inspiriert werde ich live malen.
Herzlich Willkommen!
Samstag , der 3. September 15.45 – 17.15 Uhr mit Pause

 

 

 

3. + 4.09.22       ab 12 Uhr            Konzerte der Musikschule Spandau                                                                                                                                                                                Anabel Heger

 

23.09.22       15.30- 17.00              Baumführung        Verschoben auf 30.09.                                                                                                                                                                                                                     

 

24.09.22       16 Uhr                Claudia Renner singt Jazzballaden”                                                                                                                                                                             https://www.claudia-renner.com/round-midnight.html

“Eine Stimme, einige Tasten – mehr braucht es nicht für Schauspielerin und Sängerin Claudia Renner und ihren Pianisten Philipp Haagen, um ihr Publikum mit bekannten und weniger bekannten Jazzballaden in den Bann zu ziehen.”

“You go to my head”, “If I should lose you”, “I don´t stand a ghost of a chance with you” – es sind allesamt Lieder, traurig schön, von einer großen Klarheit und Einfachheit, ohne schwelgerischen Glanz, dafür mit einer schlichten Anmut, die zum Mitträumen einladen.

Eintritt frei.
Eine Spende ist sehr willkommen

Flyer Drucken / Ansehen

30.09.22       15.30- 17.00              Baumführung                                                                                                                                                                                                                             Constantin Gröschel                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             www.gartentrost.de/

Constantin Gröschel, Gartentherapeut und Landschaftsgärtner, führt sich und Interessierte seit vielen Jahren durch die Welt der Bäume.

 Herbstgebaumel (Foto Gröschl)

Eine Baumführung im Fraenkel-Garten.

Bäume bestimmen den Charakter unserer Landschaften, prägen unser Umfeld und sorgen mit dafür, dass wir uns wohl und heimelig fühlen.
Beim Schlendern über das Gelände der Fraenkel-Villa versuchen wir, abseits von Vorurteilen und Verklärungen mit unseren mal dickstämmigen, mal dünnhäutigen Mitbewohnern vertrauter zu werden.
Sie erhalten eine anschauliche und auch poetische Einführung in Besonderheiten verschiedener Baumarten, ihr Wachstum, ihre Bedeutung für den Menschen, ihre Geschichte und Geschichten.
Eintritt frei.
Eine Spende ist sehr willkommen

 

 

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
heute fange ich mal nicht mit einem vom Kladower Forum organisierten Konzert an. Elisabeth Rieger organisiert seit Jaaahren die Sonntagskonzerte im Krankenhaus Havelhöhe und kündigt ein Benefiz-Konzert an für Sonntag, 29.5.22 von 11 – 12 Uhr im Saal Haus 28:
Havelhöhe hat ein Haus für 27 ukrainische Flüchtlinge (15 Kinder und Jugendliche, die alle einen Schul – oder Kindergartenplatz in Kladow haben und 12 Erwachsene) zur Verfügung gestellt und wir veranstalten jetzt ein Benefizkonzert für die Bewohner-innen dieses Hauses.
Es werden ukrainische Pianistinnen spielen, eine ukrainische Sängerin wird singen, es gibt einige Stücke mit dem klassischen ukrainischen Instrument BANDURA (eine ungewöhnliche Verbindung von Laute und Harfe), ein ukrainisches Gedicht (wird übersetzt), so dass man die Sprache auch einmal hören kann und zwei junge Männer, die mit Klavier und Gesang und eigenen Kompositionen unsere Herzen erobern werden.
Eintritt frei, Spenden werden in diesem Fall dankbar angenommen!!
Und last not least, weil im Publikum Patienten und externe Besucher sein werden: aktueller PCR Test und Maske bis zum Platz – dann abnehmen…..
Hingehen!
Markus Wenz, ein begnadeten Erzähler und Erklärer am Flügel, hat vor Jahren uns schon von Frau „Mendelssohn-Bartholdy“, nämlich Fanny Hensel gespielt und so detailliert berichtet, dass am Ende nicht mehr ganz klar zu hören war, wer eigentlich was komponiert hatte …
Diesmal geht es um Franz Schubert. Er gilt als einer der berühmtesten Vertreter der Liedkunst. Er schrieb Zyklen wie die “schöne Müllerin” oder die “Winterreise”. Auch in seiner Instrumentalmusik ist die Melodie zentrales Gestaltungselement. Markus Wenz stellt den Komponisten mit ausgewählten Klavierwerken in einem Themenkonzert mit biographischen Anmerkungen vor.
Markus Wenz studierte in Hannover und Berlin, lehrt u.a. an der Universität der Künste, der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und den Musikschulen der Bezirke Spandau und Mitte. Das wird sehr spannend, Markus Wenz kann das richtig gut präsentieren!
Markus Wenz spielt und präsentiert Franz Schubert
Sonnabend, 11. Juni 202217 Uhr Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
Und in der Kleinen Galerie Neukladow des Kladower Forum im Torgebäude des Gutsparks wird jedes Wochenende Malerei und Musik improvisiert und kombiniert. Auch hingehen, Ihren Wochenendspaziergang machen Sie ja sowieso. die Details finden Sie weiter unten.
Und dann ist hier überhaupt (wieder) viel Kultur in Kladow, lesen Sie unten einfach weiter.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– Sonnabend, 28. Mai, wird nachmittags im bei Julia Wolters im Cafe Christo die Bandura von einem ukrainischen meister gespielt.
– Sonntag, 29. Mai, 11-13 Uhr, Musikalische Matinee mit Corinna Reich, Tanja Becker, Burkhard Weituschat im Sommercafe Landhausgarten Dr.Max Fraenkel, Lüdickeweg 1: (sommercafe-kladow.de)

– Sonnabend, 04. Juni, 15 Uhr Vernissage…, Kleine Galerie Neukladow im Torgebäude Gutspark Neukladow

– Sonnabend 04. Juni, 15 Uhr, “Mauer Blues 5” mit Joe Kucera (sax), Andrea Marcelli (drums), Carlos Mieres (g), Jan Greifoner (contrabass), Vladimir Strnad (p) Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes, Anmeldungen:  030 8223133 oder atelier@elkemaes.de, Eintrittb 20 EUR.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
wieder ein feines Konzert. Und sie müssen nicht weit fahren, nicht ins ferne Berlin, nicht nach Hamburg, NYC, LA, wohin auch immer. Sondern direkt vor der Haustür:

„Out Of Print“ mit dem Bassisten Dirk Strakhof
Sonnabend, 14. Mai 2022, 17 Uhr, Kleine Philharmonie, Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow,  Kladower Damm 369, 14089 Berlin

„Out Of Print“ mit dem Bassisten Dirk Strakhof, dazu schreibt Jay Collins vom cadence jazz magazin: „Out of Print“ hat eine eigene musikalische Handschrift entwickelt – wiedererkennbar ohne voraussagbar zu sein. Dieses Klaviertrio gehört mit zum Spannendsten, was nicht nur die deutsche Jazzszene aktuell zu bieten hat.”
Mehr muss man nicht sagen!
Das Trio mit Volker Kottenhahn (Piano), Dirk Strakhof (Bass), Johannes Bockholt (Drums) spielt seit zwanzig Jahren zusammen, sodass wir die richtig reifen musikalischen Früchte ernten dürfen. Cool und spannend, oder?
Und dann gleich noch dieses hier: „Ein Geheimnisvoller Ort“ Vernissage: Claudia Grabarse – Malerei, Brigitte Herb und Günter Bonifer – Skulpturen
Alles lebt. Im Mai drängt die Schöpferkraft mit aller Wucht nach außen. Die Werke dieser Ausstellung widmen sich dem Figürlichen und Vegetativen. Schauen Sie selbst, wie die KünstlerInnen mit Pastellkreide, Holz, Filz, Keramik, Rauch- und Rakubrand ihren Arbeiten Leben einhauchen.
Die Kleine Galerie Neukladow befindet sich im Torhaus zum paradiesisch gelegenen Gutspark Neukladow.
Sonnabend, 07. Mai, 15 Uhr Vernissage „Ein Geheimnisvoller Ort“, Kleine Galerie Neukladow im Torgebäude Gutspark Neukladow, Neukladower Allee 12
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– Sonnabend, 07. Mai, 15 Uhr, Kleine Galerie Neukladow im Torgebäude Gutspark Neukladow: Vernissage „Ein Geheimnisvoller Ort“, Claudia Grabarse – Malerei, Brigitte Herb + Günter Bonifer – Skulpturen,

– Sonntag, 08. Mai, 16 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: “MUSIKWIND”, Wenn skandinavische Klassik irische Shanties trifft, um in Übersee Mazurka zu tanzen. Unter Mitwirkung des Kinderchors der Dorfkirche Kladow, Posaunenchor Schilfdachkapelle und der Imchen Combo der Kirchengemeinde Gatow.
– Sonntag, 15. Mai, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Taffanel Bläserquintett: Bettina Wickihalder (Flöte) + Nicola Heinze (Oboe) + Antje Palowski (Klarinette) + Hans-Jörg Seiler (Horn) + Jochen Schneider (Fagott)c

– Sonntag, 22. Mai, 16 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: “Ein Tag voller Rosen” musikalischer Nachmittag mit Hanna Tine (sommercafe-kladow.de)

– Sonnabend, 28. Mai, 16 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: Malen mit Katja Sittig (sommercafe-kladow.de)
– Sonnabend, 28. Mai, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: xyz, Braumannweg 7A, Rhythm& Blues, Jazz, Folk mit Namoli Brennet (US) Amy Protscher.Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
– Sonntag, 29. Mai, 11-13 Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: “Happy Sundaymorning”, Jazzbrunch im Cafe mit Tanja Becker (Posaune), Corinna Reich (Piano, Gesang), Burkhard Weituschat (Bass), (sommercafe-kladow.de)
– Sonnabend 04. Juni, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: MAUER BLUES FIVE – Joe Kucera/sax, Andrea Marcelli (drums), Carlos Mieres/ g, Jan Greifoner/contrabass, Vladimir Strnad/p. Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de. Eintritt 20€

– Sonntag, 05. Juni, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Die wilden Witwer: Robert Hebenstreit (Gesang) + Christian Zacker (Klavier). Eintritt frei

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
jetzt, wo der Frühling “mit Macht” unsere Seelen und Herzen tröstet, ist ein Sahnehäubchen mit (wieder mal) erstklassiger Musik genau das Richtige für uns:
Charlotte Joerges mit Cinco Gatos!
 

Sonnabend, 23. April 2022, um 17 Uhr, Kleine Philharmonie, Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow,  Kladower Damm 369, 14089 Berlin

Die fünf Katzen sind: Charlotte Joerges (Altsaxophon), Joni Melodica (Klavier), Daigo Nakai (Bass), Shinichi Nakajima (Schlagzeug) und Shogo Seifert (Trompete).

Charlotte Joerges begann als Kind zunächst klassisches Klavier zu spielen und entdeckte mit 13 Jahren das Saxofon und den Jazz. Sie studierte Jazzsaxophon in Hannover, wo ihre wichtigsten Bandprojekte und musikalischen Ideen reiften, verbrachte einige Zeit in Portugal, um ihren musikalischen Horizont zu erweitern. In ihren Kompositionen klingt die klassische Herkunft sowie Weltmusik immer wieder an. Heute lebt und arbeitet Charlotte Joerges als freie Musikerin in Berlin.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Das Kladower Forum
Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– Sonnabend, 30. Monat yy Uhr, Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: Malen im Fränkelgarten mit Katja Sittig, mit vorheriger Anmeldung (sommercafe-kladow.de)

– Sonntag, 01. Mai, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28: Pippo Miller: Lutz Wolf (Flügelhorn, Gesang, Komposition) + Pier Paolo Bertoli (Akkordeon, Gesang, Komposition), Jazz, brasilianische Musik, Kunstlied – die leidenschaftliche Verschmelzung zweier Musikergenerationen, verschiedener Kulturen, Klänge, Ideen, Genres, Italiensehnsucht und gelebter deutscher Realität. Typisch Berlin eben.

– Donnerstag 05. Mai, 15-17 Uhr, Kulturcafe in der kleinen Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369:„The Furious Five“ spielen Swing und Latin Jazz, mit u.a. Charlotte Joerges (Saxophon), Corinna Reich (Piano, Gesang), Tanja Becker (Posaune)

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Werkstatt Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
die schlechte Nachricht: Programmänderung: Das Project Africa “Small Kingdom” des österreichischen Schlagzeugers und Komponisten Andy Winter kann leider nicht präsentiert werden.
die gute Nachricht: stattdessen kommt Andy Winter mit seiner heißen Bläserformation Winterfisch!

Sonntag(!), 27. März 2022, um 17 Uhr, “Kleine Philharmonie”: Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369

 
Winterfisch Sextet ist ursprünglich 2016 in New York entstanden. Mit diesem Konzert gibt es das erste Mal eine europäische Version der Formation in Berlin zu hören. Sie ist eine Zusammensetzung einer der besten Musiker Berlin’s und spielt größtenteils Eigenkompositionen oder eigene Arrangements bestehender Stücke.
Stilistisch gibt es Jazz – Funk – Latin, also “Music A la carte”
Mit dabei sind:
Rolf Zielke (Piano), Martin Auer (Trompete), Friedrich Milz (Posaune), James Scannel (Saxophon), Niklas Lukassen (Bass), Andy Winter (Drums)
Sonntag(!), 27. März 202217 Uhr Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin
Das wird cool, hot, … Also a la carte!
Und dann noch gleich heute:
Wir haben ja viele MusikerInnen in Kladow, die sind manchmal sehr verborgen (meine ich(!), Schade, zeigt euch doch…), aber sehr aktiv. Einige spielen auch im Akademischen Orchester Berlin (www.aob-ev.de). Deshalb der Hinweis hier:
Benefizkonzert für die Zivilbevölkerung in der Ukraine
heute, 20. März 200 um 16 Uhr in der Philharmonie, also in der großen!
Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1
Ausführende: Wataru Hisasue (Solist), Andreas Schüller (Leitung)
Gespielt wird: Beethoven (Fidelio Ouvertüre), Brahms (1. Klavierkonzert), Dvorak (Symphonie Nr.6)
Und nicht vergessen: am Freitag, den 08. April, 19 Uhr zeigen wir die Dokumentation Cairo Jazzmen, zusammen mit dem Regisseur Atef Ben Bouzid. Auch in der kleinen Philharmonie!
Wir sehen uns! In der kleinen Philharmonie meine ich, in Kladow!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Kladower Forum Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

– Sonnabend, 02. April 19 Uhr, die Frank Muschalle, Kleine Philharmonie, Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, 14089 Berlin, Tichekts: 20 EUR/erm. 15 EUR, Infos zum Vorverkauf: 0171/ 31 69 753

– Sonnabend, 02. April, 15 Uhr, Vernissage Kleine Galerie Neukladow des Kladower Forum (Torgebäude Gutspark): Sabine Pastow (Grafik), Michael Stremlau (Skulptur), Laufzeit bis 24.04.2022, Sa + So 11-18 Uhr
– Donnerstag, 07. April 15-17 Uhr Kulturcafe Gemeindehaus ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369, Agolo 22: Classik meets Africa & Latin: Felix Komoll (Gitarre, Flöte), Foo-Fanick Marie Verger (Percussion, Voc.), Tanja Becker (Posaune, Akkordeon, Voc.)

– Und: das Sommercafe Landhausgarten Dr.Fränkel, Lüdickeweg 1: (sommercafe-kladow.de) soll am 01. April eröffnet werden!

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!