Archiv der Kategorie: Vermischtes

Atelier Remise 1876 Kladow/ Alt- Kladow 25/ 14089 B.

Liebe Kunstfreundinnen und -freunde, gern machen wir auf einen neuen schönen Kunstort im Zentrum Kladows schräg gegenüber unseres Ateliers Remise 1876 aufmerksam: Das jeden Donnerstag von 15.00- 17.00 im evangelischen Gemeindezentrum stattfindende Kulturcafé. Bei Kaffee und Kuchen kann anregender kreativer Austausch und die Begegnung mit Künstlerinnen und Künstlern unserer Region stattfinden. Wir freuen uns über diese neue Idee und die damit auch verbundene Zusammenarbeit. Und so laden wir zu beiliegendem Konzert ein. Gern geben wir auch künftig alle uns erreichenden Einladungen weiter. Bleiben Sie gesund und genießen Sie den Herbst…Liebe Grüße Euch und Ihnen von Elke Maes und Carlos Mieres

Veranstaltung : Young Composers meet Jazz

Burkhard Weituschat, Leiter Musiksparte Kladower Forum e.V. begrüßt die Gäste
Die erste Veranstaltung im Fraenkel Garten am Samstag den 26.
September war ein großer Erfolg. Unterstützt durch das herrliche Wetter wurden die ersten Kompositionen  der jungen KomponistInnen   Viktoria Adler, Rebekka B., Leana Gross, Linnea Gusic, Jul Herzberg, Romy v. Kenne, Marie Kisperis, Stefi Krause, Tabea Kunkel, Marcella Hoffmann und Anne-Sophie Witthinrich vorgestellt.
Die Kompostionen wurden von
Charlotte Joerges (Alt-Sax), Malte Schiller (Tenorsax),
Antje Rößeler (Piano), Corinna Reich (voc),
Horst Nonnenmacher (Bass), Tom Dayan (drums) arrangiert und gespielt.

Diese erste Veranstaltung wurde von dem rechts gezeigten Jazzsextet  bestritten.

 

 

 

 

Die zweite Veranstaltung wird von einem Streichertrio und einem Duo,bestehend aus Guzhen (chinesische Zither) und Oud (arabische Laute) durchgeführt.

Sie wird im kommenden Jahr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden.

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch.

Die kleine Galerie im Torhaus Neukladow ist eröffnet

Mit dem Bezirksamt Spandau, und hier mit dem Stadtrat Gerhard Hanke und dem Leiter des Kulturamtes, Fabian Albert hat das Kladower Forum verabredet, dass wir zwei Räume im Torgebäude des Gutsparks Neukladow nutzen können, bis die Gebäude im Rahmen der Sanierung des gesamten Gutsparkgeländes saniert werden. Das waren wirklich sehr freundliche und konstruktive Gespräche. Und dazu wird das Bezirksamt auch das kleine Außengelände noch etwas frisch machen.

Anschließend haben sich ganz schnell viele Unterstützer zusammengetan und mit angepackt. Die Eingangstür wurde repariert und wieder eingesetzt, die Sicherheitstür erhielt ein Schloss, das ganze Haus wurde geputzt und gestrichen, die Fensterläden renoviert. Und möbliert!

Im Bild sehen Sie unsere beiden Künstler v.l.n.r. Regina Görgen und Silke Thal, die beide aktiv bei den Renovierungen mitgeholfen haben.

Am 5.September war es soweit :

Die Kleine Galerie im Torhaus Neukladow wurde eröffnet.

Zahlreiche Mitglieder und Gäste haben sich vor dem Torhaus eingefunden, um die Eröffnung und anschließende Vernissage mitzuerleben.

 

 

 

 

 

Der amtierende Vorsitzende des Kladower Forum, Herr Rainer Nitsch begrüßte die Gäste und stellte in seiner Eingangsrede den Verlauf der Arbeiten am Torhaus dar.

 

 

Der Leiter der Gruppe Torhaus Neukladow, Herr Wolfgang Kleßen und der Bezirksstadtrat Herr Gerhard Hanke kamen ebenfalls zu Wort. (von links nach rechts)

 

 

 

 

 

 

 

Die Tafel am Eingang der Kleinen Galerie wird enthüllt und das obligatorische Gruppenbild wird geschossen.

 

 

Die Vernissage der beiden Künstlerinnen unter dem Motto “Bäume träumen, Prinzen und Leute, damals wie heute” ist damit eröffnet.

Die Vernissage wird bis zum 19.9.21 jeden Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein.

Hier eine kleine Auswahl der gezeigten Skulpturen (Regina Görgen) und Bilder (Silke Thal):

 

Die Natur ist ihr beider Pool: Für Kreatives, für Genuss, für Ausdruck – mal schelmisch, mal sinnlich. Die eine arbeitet mit Sägen, Stecheisen AN großen Bäumen. Die andere sitzt mit zarten Farben UNTER ihnen und bringt sie zu Papier. Thematisch bewegen sich die Künstlerinnen gerne mit Hofgesellschaften, auch mit heutigen Zeitgeistern bis zur Abstraktion.

 

 

 

 

 

 

Die Skulpturen von Regina Görgen sind so vielfältig, wie gewachsenes Holz nur sein kann. Eigenwillig, humorvoll überraschen uns ihre Figuren. Die Mystik des Baumes spricht nach dem kreativen Handanlegen noch durch die Gestalt hindurch. Regina Görgen kämpft nicht GEGEN das Holz, sondern erschafft ihre Werke MIT den gewaltigen Kräften der Bäume.

 

 

Silke Thal strahlt in ihren Aquarellen eine Leichtigkeit und Lebensfreude aus, die ansteckend ist. Auf den zweiten Blick eröffnet sich häufig eine leichte Ironie und Tiefgründigkeit. Ihre Gebäude und Landschaften stimulieren einen neuen Blick, eine unvermutete Offenheit. Schweres wird leicht.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Jeden Monat werden Sie ein neues Program vorfinden.

 

 

Newsletter Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
„Young Composers meet Jazz“!
Das wirklich, richtig, ganz ganz besondere Konzert zum Sommerabschluss im Sommercafe des Fränkelgarten.
Sonntag, 26. Sept. 2021, um 15 Uhr, Landhausgarten Dr. Max Fränkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Ganz besonders, weil wir im Kladower Forum eine richtig gute Idee hatten (jahaaa, Eigenlob!) und u.a. die Senatsverwaltung für Kultur sieht das auch so und hat die Idee gefördert:
Wir haben viele junge Menschen in Kladow die komponieren. Und das sind sehr, sehr schöne Kompositionen.
Wir haben zehn professionellen MusikerInnen jeweils zwei Kompositionen gegeben zum Ausarbeiten, Arrangieren und Präsentieren in zwei Konzerten:
  • einem Jazzsextett,
  • einem Streichertriound einem Duo,bestehend aus Guzhen (chinesische Zither) und Oud (arabische Laute)
Im ersten Konzert präsentieren:
Charlotte Joerges (Alt-Sax), Malte Schiller (Tenorsax),
Antje Rößeler (Piano), Corinna Reich (voc),
Horst Nonnenmacher (Bass), Tom Dayan (drums)
Die KomponistInnen für dieses Konzert sind:Viktoria Adler, Rebekka B., Leana Gross, Linnea Gusic, Jul Herzberg, Romy v. Kenne, Marie Kisperis, Stefi Krause, Tabea Kunkel, Marcella Hoffmann, Anne-Sophie Witthinrich.
Und das geht richtig ab mit diesen Kompositionen und diesen MusikerInnen!!!
Gefördert wird das Projekt “Young Composer” von:
der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und der Aktion “ein Teil von Draussenstadt”.
Und dann schon gleich mal die nächsten Kladower Konzerte vormerken:
  • Sonnabend 09. Oktober, 17 Uhr: Corinna Reich Quintett
  • Sonntag 07. November, 15 Uhr: Young Composers Teil 2
  • Sonnabend, 13. November, 17 Uhr, The Art of Duo: Tango
Alle Konzerte im Gemeindehaus der ev. Kirche Kladow, Kladower Damm 369.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen
Kladower Forum
Burkhard Weituschat
Und sonst noch? (Is wieder ordentlich was los im Havelbogen …)
– Sonntag, 12. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Romantik und Moderne, Stefanie Bechert – Querflöte, Mari Nakamura – Piano, Eintritt frei
– Sonnabend, 18. September, 16 Uhr, Salon Bbei Cordula Benndorf: Stardust Melodies mit Susanna Bartilla, Helmut Bruger (Piano), Thomas Koch (Bass),Mike Segal (Sax), Braumannweg 7A, 15 EUR, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de
– Sonntag, 19. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,Tangos y mas, Anna Wierer – Querflöte, Evgenij Belinanov – Gitarre, Eintritt frei
– Sonnabend 25. Septmber, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25bei Elke Maes: Swing mit dem Labeau-Trio, Anmeldungen: 0308223133 oder atelier@elkemaes.de.
– Sonntag, 26. September, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28,„Kann denn Liebe Sünde sein…“ – Songs aus Filmen der 30er und 40er Jahre, Rachel Hamm – Gesang, Dr. Joyce Henderson – Piano, Eintritt frei
Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.
p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,
jetzt können Sie etwas bewundern was in der freien Natur sehr selten vorkommt. Ein Duo mit zwei Instrumenten, die erstmal so gar nicht zueinander zu passen scheinen: Die Oud, die (wahrscheinlich) vom alten Persien über Arabien, Nordafrika den Weg in das alte sephardisch-maurische Spanien fand und in Europa verändert als Laute überlebt hat. Die Oud als fast göttliches Instrument, deren Proportionen und Saitenstärken (aus Seide!) im alten Bagdad aus den Himmelssphären abgeleitet wurden. Heute ist sie ein häufig gespieltes Instrument im nahen Osten.
Dazu das Bandoneon, von Carl Uhlig und Heinrich Band(!) in Deutschland entwickelt, war eine Variante der Concertina. Um 1900 entstanden in Deutschland innerhalb der Arbeiterbewegung viele Bandoneonvereine.
Die größte Popularität des Instrumentes in unserer Zeit steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Tango und dem Tango Nuevo von Astor Pianola aus Argentinien.
Und siehe da: letztlich finden diese vielen Kulturen doch friedlich zueinander. Man muss nur eben die MusikerInnen ranlassen. So wie diese beiden:
Andrea Mozzato mit der Oud und Josef Huber mit dem Bandoneon!
Sonnabend, 14. August 2021, um 16(!) Uhr, Landhausgarten Dr. Max Fränkel, Lüdickeweg 1, 14089 Berlin
Oriental Tango und Folk Musik. Das Duo spielt seit 2010 zusammen. Im Programm haben Balkan Musik, Tango aus Argentinien, Kompositionen von Astor Piazzolla, Europäische Folk Musik und jetzt auch einige Jazz-Standards für Oud und Bandoneon arrangiert.
Und nun noch zwei Kurznachrichten:
–   Das Konzert “Jazz live” vom 18. September 2021 im Fränkelgarten musste auf Sonntag(!!!), den 05. September 2021 16 Uhr verlegt werden.
–   Und eine gute Nachricht: Das Kladower Forum hat mit dem Bezirksamt Spandau eine Vereinbarung zur Nutzung des Torgebäudes im Gutspark Kladow abschließen können. Silke Thal, Regina Görgen und Wolfgang Kleßen und viele andere haben dort kräftig renoviert. Silke und Regina werden dort regelmäßig Ausstellungen organisieren und die Räume können selbstverständlich von unsren Mitgliedern genutzt werden.
Sie können ab Sonnabend 04. September 2021 ab 15 Uhr alles besichtigen, auch die erste Ausstellung mit Werken, Skulpturen von Silke Thal und Regina Görgen: die “Kleine Galerie Neukladow im Kladower Forum e.V.”, Torgebäude im Gutspark Neukladow, Neukladower Alle 9-12.
Wir sehen uns!
Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!
Mit besten Grüßen Kladower Forum Burkhard Weituschat
Und sonst noch?

– Sonnabend 21. August, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Trio Latin Spektrum, Das Buena Vista Feeling mit Ramon Loo, Paolo Eleodori und natürlich Carlos Mieres. Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de.

– Sonntag, 22. August 2021, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Ensemble Atlantico –  Stücke von Haydn, Schubert, Dvorák, Gardel und Villoldo, u.a. Eintritt frei.

– Sonnabend, 28. August, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: Duo Fingerzeig Leben-Lieben-Lügen, Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de

– Sonntag, 29. August 2021, 11 bis 12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Haus 28, Duo Acuerdo – Desde el alma  – Tango, Musette, Klezmer. Eintritt frei.
Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.
p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,
– einfach kommen und genießen,
– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,
– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Veranstaltungen in Havelhöhe

26.09.2021  „Kann denn Liebe Sünde sein…“ – Songs aus Filmen der 30ger und 40ger Jahre

                            Rachel Hamm – Gesang

                           Dr. Joyce Henderson – Piano

03.10.2021  (Tag der deutschen Einheit)        Berühmte Zugaben – Favorite Encores

                           Duo Orpheo:  Susanne Kowal (Klavier und Moderation)

                          + Kammervirtuose Antoine Saad (Violine und Viola)

17.10.2021    (Herbstferien)   Svea Timander (Lesung)

07.11.2021     noch offen

21.11.2021     Desde el alma – Aus der Seele    Tango, Musette, Klezmer

                             Acuerdo:  Anja Dolak (Knopfakkordeon)

                             + Bernhard Hariolf Suhm (Violoncello)

05.12.2021     Thomas Loefke (keltische Harfe)

19.12.2021     noch offen  

 

Veranstaltungen in Groß Glienicke

 

24.07.2021    Salon B:  Kuba Feeling – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

04.09.2021    Dorffest: Anmeldung bis zum 25.07.2021 – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

26.07.2021    Müllsammelaktion am Groß Glienicker See: Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

26.07.2021     Kurse: Yoga ., Klangmeditation 28.07. – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

27.07.2021     Alexander Haus: Kreativ-Camp – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)  

28.07.2021      Klangmeditation  – Groß Glienicke (gross-glienicke.de) 

                         

Neues INFOsystem „Filme und ihre Zeit“ – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

06.08.2021       Filme und ihre Zeit: . 19 Uhr Dorfkirche „Tandem“ – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

13.08.2021     60 Jahre Mauerbau        >>> zur Einladung

27.08.2021     Open Air Kino am See    — Cleo

04.09.2021    Dorffest : Anmeldung bis zum 25.07.2021 – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

Newsletter Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

ein bischen Absage gibt es doch …. Ich hatte mich schon sehr auf den Kontrabassisten Nick Haywood mit seinem Trio gefreut, sie wollten ja, gefördert vom Australia Council, bei uns in Kladow spielen (Nein! Sie wären natülich nicht nur wegen uns um den halben Erdball… Da hat Christof Griese schon kräftig mitgeholfen!)

Aber, und nun endlich die Ansage: Es wird das Corinna Danzer/Christof Griese-Quintett spielen. Mit dabei sind die Dozenten des internationalen Jazzworkshops der Musikschule Charlottenburger-Wilmersdorf.

Das verspricht natürlich höchstes Niveau!

Sonntag(!), 27. Juni 2021, um 16(!) Uhr, Landhausgarten Dr. Max Fränkel/Sommercafe, Lüdickeweg 1

Das Programm des Sextetts ist ein „Tribute to Wayne Shorter“. Wayne Shorter ist einer der ganz Großen des Jazz, alle wollten mit ihm spielen und haben mit ihm gespielt, einschließlich Carlos Santana, Rolling Stones, Joni Mitchell … Und Weather Report war ja „seine“ Band (https://de.wikipedia.org/wiki/Wayne_Shorter). Einige seiner berühmtesten Kompositionen wird das Sextett für uns spielen

Das Sextett: Corinna Danzer (aus Frankfurt, Altsaxofon), Christof Griese (Tenorsaxofon, Saxello), Tal Balshai (Piano), Horst Nonnenmacher (Kontrabass), Leon Griese (Drums)

Ickfreumirso!

Wir sehen uns! Endlich! Wieder!

Der Eintritt ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich! Und die aktuellen Corona-Regelungen werden wir selbstverständlich krass korrekt einhalten und bisher haben Sie da ja auch gut mitgemacht.

Mit besten Grüßen

Kladower Forum Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

 

– Sonnabend, 19. Juni, 15 Uhr, Atelier Remise 1876, Alt-Kladow 25 bei Elke Maes: Trio MauerBlues mit Carlos Mieres (Gitarre), Joe Kucera (Saxophon), Carly Quiroz (Piano)  Anmeldungen:  0308223133 oder atelier@elkemaes.de, 15 EUR

– Sonnabend, 26. Juni, 16 Uhr, Salon B bei Cordula Benndorf: RANDOLL- Fitting the roarin Twenties mit Käthe von T. (vocals), Tanja Becker (Posaune), Amy Protscher (Piana, Percussion)  Braumannweg 7A, Anmeldung: 0172 5905411 oder c.benndorf@yahoo.de, 15 EUR

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,

– wir verkaufen keine Karten, deswegen gibt es auch keine Platzkarten,

– wir nehmen keinen Eintritt, aber Spenden (nur damit geht’s) für unseren Verein Kladower Forum nehmen wir natürlich gern!!

Newsletter Musik

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

es ist immer noch ein Elend mit dieser Pandemie, aber wir hoffen ja alle, dass, weil wir uns (weitgehend) tapfer an die Regeln gehalten haben, bald Linderung eintritt und der Virus mit seinen Brüdern und Schwestern demnächst schlechte Chancen hat ….

– Das Konzert mit Markus Wenz am 17. April konnte nicht stattfinden. Markus Wenz schreibt uns dazu: “Als Kladower sind mir die Veranstaltungen im Ort immer sehr wichtig, insbesondere das Kladower Forum leistet da hervorragende Arbeit, und ich habe mich sehr gefreut, hier ein Konzert spielen zu können. Leider muss der Termin aus nachvollziehbaren Gründen erneut ausfallen. Umso schöner ist es zu wissen, dass eine Verschiebung möglich gemacht werden kann. Auf den neuen Termin freue ich mich schon heute und wünsche allen Konzertenthusiast*innen bis dahin alles Gute!”

– Das Konzert mit Susanne und Johannes Bigge Jazz meets Classic am 15. Mai müssen wir auch dieses Jahr absagen. Auch da werden wir einen dritten Versuch starten. Wer als (schwachen) Trost etwas von Johannes Bigge hören möchte, hat hier die Chance :

Solo:  https://www.youtube.com/watch?v=wm7EfK3ccAs

Der Trio-Tourteaser: https://www.youtube.com/watch?v=ou_LjsMnm7Q

So und als Optimisten haben wir schon für den Sommer Konzerttermine im Fränkelgarten im Sommercafe geplant:

– 27.06., 16 Uhr, Nick Haywood-Trio aus Australien (echt!)

– 24.07., 16 Uhr, Charlotte Joerges mit ihrer Gruppe Round Square

– 18.08., 16 Uhr, Askari Takht-Ensemble mit Musik aus dem mittleren Osten

Näheres finden Sie in unseren „Treffpunkten“, die hoffentlich in Ihrem Briefkasten liegen. Aber dazu gibt es unten noch was …. schauen Sie mal hin!

Der Eintritt in die Konzerte ist frei, um Ihre Spende bitten wir natürlich!

Mit besten Grüßen

Kladower Forum Burkhard Weituschat

Und sonst noch?

 

erstmal findet leider noch nichts statt ….

und deshalb hier eine Anfrage: Wir (also die Mitglieder des Kladower Forum) tragen ja die Treffpunkte, die einmal im Quartal (ca. 15.2./15.5./15.8./15.11.) erscheinen, ehrenamtlich selbst aus. Das ist dann einmal im Quartal ein kleiner Spaziergang. Da suchen wir noch drei Menschen für:

– einen kleinen Teil des Parkviertels/Wildapfelpfad

– einen Teil Sakrower Kirchweg (ca. 30 Exemplare)

– einen Teil Selbitzer Straße (Ritterfelddamm bis Zingerleweg)

Wenn Sie also einmal im Vierteljahr einen Spaziergang nicht scheuen, schreiben Sie Helen Werner (werner.helen@t-online.de) eine kurze Mail. Helen wird Ihnen dann die Details verraten.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der website des Kladower Forum (kladower-forum.de). Wenn Sie dort eine Veranstaltung einstellen möchten, wenden Sie sich an Reinhard Geißler <astrein.geissler@kabelmail.de>. Einmal im Monat erstellen wir eine Linkliste zu aktuellen Nachrichten über unsere Region in der Presse. Die “Treffpunkte” stehen ab dem  Erscheinungstag als pdf-Datei bereit.

p.s.: wir machen keine Vorbestellungen und Reservierungen,

– einfach kommen und genießen,